Skip to main content

Antriebsstrangmanagement

  • 18k Accesses

Zusammenfassung

Das Antriebsstrangmanagement koordiniert sämtliche Funktionen der Komponenten des Antriebsstrangs in Abhängigkeit vom Fahrerwunsch sowie den jeweiligen Betriebsbedingungen. Dem zu Grunde liegt eine Betriebsstrategie, die neben der primären Erfüllung der Fahrervorgaben auch Ziele, wie minimalen Kraftstoffverbrauch und Emissionen oder Komfortwünsche, verfolgt. Dabei werden auch diverser Bedingungen, wie die Einhaltung von Lebensdauervorgaben der Batterie berücksichtigt. Die Betriebsstrategie koordiniert damit im Wesentlichen die elektrische Energieerzeugung sowie den elektrischen Energiekonsum, wobei in erster Linie das Zusammenspiel von Elektro- und Verbrennungsmotor geregelt wird. Durch das Vorhandensein von jeweils zwei Energiespeichern und Energiewandlern im Fahrzeug ist es möglich, den Verbrennungsmotor innerhalb gewisser Grenzen entkoppelt vom Wunschmoment des Fahrers zu betreiben- beispielsweise in verbrauchsgünstigen Bereichen oder sogar teilweise abgeschaltet. Dabei können verschiedene Ziele verfolgt werden, die entweder vom Fahrer oder auch der Betriebsstrategie selbst priorisiert werden. Neben der mechanischen Leistung zum Antrieb der Räder wird auch der thermische und elektrische Energiehaushalt geregelt. Dies umfasst das Hochvolt- und Niedervolt-Stromnetz, elektrische Verbraucher wie den Klimakompressor, die Lenkhilfepumpe und diverse Gebläse und Pumpen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-7091-1780-4_5
  • Chapter length: 60 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   89.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-7091-1780-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   169.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 5.1
Abb. 5.2
Abb. 5.3
Abb. 5.4
Abb. 5.5
Abb. 5.6
Abb. 5.7
Abb. 5.8
Abb. 5.9
Abb. 5.10
Abb. 5.11
Abb. 5.12
Abb. 5.13
Abb. 5.14
Abb. 5.15
Abb. 5.16
Abb. 5.17
Abb. 5.18
Abb. 5.19
Abb. 5.20
Abb. 5.21
Abb. 5.22
Abb. 5.23
Abb. 5.24
Abb. 5.25
Abb. 5.26
Abb. 5.27
Abb. 5.28
Abb. 5.29
Abb. 5.30
Abb. 5.31
Abb. 5.32
Abb. 5.33
Abb. 5.34
Abb. 5.35
Abb. 5.36
Abb. 5.37

Literatur

  1. Wallentowitz, H.; Reif, K.: Handbuch Kraftfahrzeugelektronik: Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen. Vieweg + Teubner Verlag; 1. Auflage 2006; ISBN-10: 352803971X; ISBN-13: 978-3528039714.

    Google Scholar 

  2. Zimmermann, W.; Schmidgall, R.: Bussysteme in der Fahrzeugtechnik: Protokolle und Standards. Praxis/ATZ/MTZ-Fachbuch. Vieweg + Teubner Verlag; 3. Auflage 2008; ISBN-10: 3834804479; ISBN-13: 978-3834804471.

    Google Scholar 

  3. Guzella, L.; Sciarretta, A.: Vehicle Propulsion System. Introduction to Modelind and Optimization. Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2007, ISBN 978-3-540-74691-1.

    Google Scholar 

  4. Böhm, T.; Kube, R.; Hofmann, L.: Energiemanagement für Hybridantriebsstränge; Tagungsbeitrag; Hybridfahrzeuge und Energiemanagement; Braunschweig; 14./15. Februar 2006.

    Google Scholar 

  5. Prachar, T.: Vergleich und Optimierung verschiedener Hybridfahrzeugkonzepte mittels eines erstellten Simulationsmodells in Dymola. Dissertation am IVK der TU Wien, 2006.

    Google Scholar 

  6. Pöltenstein, A.: Betriebsstrategieoptimierung von alternativen Fahrzeugantriebskonzepten unter besonderer Berücksichtigung aktueller Hybridtechnologien. Dissertation am IVK der TU Wien, 2006.

    Google Scholar 

  7. Winter, St.: Die Betriebsstrategien der K-net – Hybridkonzepte. Bericht für die wissenschaftliche Zwischenevaluierung des Kompetenznetzwerks K-net KFZ durch die Christian Doppler Forschungsgesellschaft, IVK der TU Wien, 2005.

    Google Scholar 

  8. Prachar, T.; Pöltenstein, A.; Magerl, L.; Winter S.; Lux, G.; Caldevilla, A.; Hofmann, P.: Consideration of different hybrid powertrains with the help of a model in longitudinal dynamic using Dymola™. 2006 SAE World Congress, Cobo Center, Detroit, USA; 03.04.2006– 06.04.2006 Doc. No. 2006-01-1126, SP-2008.

    Google Scholar 

  9. Mitschke, M.: Dynamik der Kraftfahrzeuge, Band A, Springer, Braunschweig 1995.

    Google Scholar 

  10. Fleckner, M.: Strategien zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs für ein Vollhybridfahrzeug. Dissertation ika RWTH Aachen, Schriftenreihe Automobiltechnik.

    Google Scholar 

  11. Fleckner, M.; Göhring, M.; Spiegel, L.: Neue Strategien zur verbrauchsoptimalen Auslegung der Betriebsführung von Hybridfahrzeugen. Tagungsbeitrag; 18. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik 2009.

    Google Scholar 

  12. Stiegeler, M.; Jochmann, L.; Lindenmaier, J.; Kabza, H.: 3-stufige Entscheidungsstrategie für die Gangwahl bei einem parallelen hybriden Antriebsstrang. VDI-Berichte Nr. 1975, 2006.

    Google Scholar 

  13. Lux, G.; Winter, S.; Hofmann, P.; Geringer, B.: Application of Thermal Management to Reduce Fuel Consumption in Hybrid Power Trains. 5th Symposium Hybrid Vehicles and Energy Management. 20th and 21st Feb. 2008 Braunschweig.

    Google Scholar 

  14. Lange, S.; Schimanski, M.; Varchmin, J.U.: Prognose als Basis für die Betriebsstrategie in Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Tagung: Innovative Fahrzeugantriebe 9.& 10.11.2006, Dresden, VDI-Berichte Nr. 1975, 2006.

    Google Scholar 

  15. Dornieden, B.; Junge, L.; Pascheka, P.: Vorausschauende energieeffiziente Fahrzeuglängsregelung. ATZ 03/2012, 114. Jahrgang, Seite 230–235.

    Google Scholar 

  16. Schick, B.; Leonhard, V.; Lange, S.: Vorausschauendes Energiemanagement im virtuellen Fahrversuch.ATZ 04/2012, 114. Jahrgang, Seite 328–333.

    Google Scholar 

  17. Hamacher, M.; Papajewski, J.; Gebhard, P.; Riedel, A.; Benda, V.; Fahrenkrog, F.; Uhrner, T.; Töpler, F.: Audi Energy Assist – Efficiency and Adaptive Controlled Consumer Experience for Plug-in Hybrid Electric Vehicles. 22nd Aachen Colloquium Automobile and Engine Technology 2013.

    Google Scholar 

  18. BUNDESMINISTERIUM FÜR VERKEHR: Mobilität in Deutschland 2002 – Kontinuierliche Erhebung zum Verkehrsverhalten, 2004.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Peter Hofmann .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2014 Springer-Verlag Wien

About this chapter

Cite this chapter

Hofmann, P. (2014). Antriebsstrangmanagement. In: Hybridfahrzeuge. Springer, Vienna. https://doi.org/10.1007/978-3-7091-1780-4_5

Download citation