Advertisement

Anforderungsprofil für Psychologen in der Rehabilitation

  • Wilhelm Strubreither
  • Jörg Eisenhuth
  • Peter Lude
  • Martina Neikes
  • Barbara Schulz
  • Daniel Stirnimann
Chapter

Psychologen in der Rehabilitation von Menschen mit Querschnittlähmung müssen als Basis den Studienschwerpunkt Klinische Psychologie mitbringen und Experten sein für psychologische Diagnostik, Krankheitsverarbeitung, psychische Belastungen und Störungen, Motivationsaufbau bzw. -förderung, Beeinflussung von gesundheitlichen Risikofaktoren, Patientenschulung und Gesundheitsförderung.

Die Kernkompetenz

Psychologen in der Rehabilitation von Menschen mit Querschnittlähmung müssen den Studienschwerpunkt Klinische Psychologie und zusätzlich ein breites Profil mitbringen. Sie sollten Experten sein

… für psychologische Diagnostik, Krankheitsverarbeitung, psychische Belastungen und Störungen, Motivationsaufbau bzw. -förderung, Beeinflussung von gesundheitlichen Risikofaktoren, Patientenschulung und Gesundheitsförderung … (Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften 2012, S. 3)

Darüber hinaus sollten sie Kenntnisse in psychologischer Schmerztherapie und im Bereich der Traumatherapie...

Literatur

  1. DGRW - Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (2012) Aus‐, Fort‐ und Weiterbildung „Psychologie in der Rehabilitation“. Bericht der Kommission im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften DGRW. www.dgrw-online.de/files/bericht-dgrw-version-5-2012.pdf Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2015

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Strubreither
    • 1
  • Jörg Eisenhuth
    • 2
  • Peter Lude
    • 3
  • Martina Neikes
    • 4
  • Barbara Schulz
    • 5
  • Daniel Stirnimann
    • 6
  1. 1.Rehabilitationszentrum HäringAllgemeine Unfallversicherungsanstalt AUVABad HäringÖsterreich
  2. 2.Abteilung für Rückenmarksverletzte, Psych. PsychotherapeutWerner-Wicker-KlinikBad WildungenDeutschland
  3. 3.Fachpsychologe für Psychotherapie FSPPsychotherapeutische PraxisBad ZurzachSchweiz
  4. 4.Querschnittgelähmten-ZentrumBerufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus HamburgHamburgDeutschland
  5. 5.Abteilung Medizinische PsychologieBG Kliniken Bergmannstrost HalleHalle SaaleDeutschland
  6. 6.Zentrum für ParaplegieUniklinik BalgristZürichSchweiz

Personalised recommendations