Anatomie der für das akute Abdomen relevanten abdominellen Organe und Strukturen

  • N. Peter Tesch

Zusammenfassung

Entsprechende anatomische Kenntnisse von im Rahmen eines akuten Abdomens betroffenen Organen und Strukturen sind für Diagnose und Therapie desselben von entscheidender Bedeutung. In diesem Kapitel wird der Aufbau von Bauchwand, Ösophagus, Magen und Duodenum, Dünn- und Dickdarm, Appendix, Leber, Gallenblase und Gallenwegen, Pankreas und Milz dargestellt.

Weiterführende Literatur

  1. Anderhuber F, Pera F, Schneider J (Hrsg) (2012) Waldeyer - Anatomie des Menschen, 19. Aufl. De Gruyter, BerlinGoogle Scholar
  2. Dauber W (2005) Feneis' Bildlexikon der Anatomie, begründet von H. Feneis, 9. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  3. Grodinsky M, Holyoke EA (1938) The fasciae and fascial spaces of head, neck and adjacent regions. Am J Anat 63: 367–393CrossRefGoogle Scholar
  4. Hafferl A (1969) Lehrbuch der topographischen Anatomie, 3. Aufl., neu bearbeitet von W. Thiel. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  5. Hollinshead WH (1961) Anatomy for surgeons, Vol 2. The thorax, abdomen and pelvis. Paul B. Hoeber-Harper Book, New YorkGoogle Scholar
  6. Tillmann BN (2010) Atlas der Anatomie des Menschen. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  7. von Lanz T, Wachsmuth W (1993) Praktische Anatomie. Band 2, Teil 6: Bauch. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  8. Williams PL, Warwick R (eds) (1980) Gray's Anatomy, 36th edn. Churchill Livingstone, EdinburghGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2016

Authors and Affiliations

  • N. Peter Tesch
    • 1
  1. 1.Institut für AnatomieMedizinische Universität GrazGraz

Personalised recommendations