Advertisement

Green nano und der Forschungsalltag – Niederschlag eines Konzepts in der aktuellen Nanotechnologie-Umweltforschung

  • Daniela FuchsEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Zur Entwicklung der Nanotechnologie in Richtung Nachhaltigkeit gilt es, abstrakte Konzepte zu konkretisieren und in den Produktionsprozess, angefangen bei der Forschung und Entwicklung, einzubinden um eine langfristige Ausrichtung zu ermöglichen (Leitbild-Konzept). Im vorliegenden Artikel wird die Entwicklung eines solchen Konzepts zur grünen Nanotechnologie, die green nano Designprinzipien, kurz umrissen um sich in der Folge ihrer Umsetzung im Forschungsalltag im Bereich Nano-Umwelttechnik und einigen beispielhaften Anwendungen in diesem Bereich zu widmen.

Trotz einer zunehmenden Wichtigkeit von Umwelt- und Risikofragen auch in der Nanotechnologieforschung bleibt der Transfer von einer konzeptuellen Ebene im Fall der Designprinzipien in die Forschungslabors beschränkt.

Schlüsselwörter

Nachhaltigkeit Nanotechnologie Green nano Designprinzipien Technikentwicklung 

Literatur

  1. AG Green Nano der deutschen Nanokommission (2010) Aspekte einer nachhaltigen Gestaltung von Nanotechnologien – 13 Designprinzipien. Stand 30.8.2010. http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/nano_designprinzipien_bf.pdf. Zugegriffen: 30. Nov. 2012
  2. Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung – BMBF (2011) Aktionsplan Nanotechnologie 2015. http://www.bmbf.de/pub/aktionsplan_nanotechnologie.pdf. Zugegriffen: 23. Juni 2013
  3. Deutsches Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit – BMU (Hrsg) (2010) Verantwortlicher Umgang mit Nanotechnologien. Bericht und Empfehlungen der NanoKommission 2011. http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/nano_schlussbericht_2011_bf.pdf. Zugegriffen: 30. Nov. 2012
  4. EPA (2006a) Green chemistry. http://www.epa.gov/opptintr/greenchemistry/pubs/principles.html. Zugegriffen: 18. Nov. 2012
  5. EPA (2006b) Green engineering. http://www.epa.gov/oppt/greenengineering/pubs/whats_ge.html. Zugegriffen: 18. Nov. 2012
  6. Europäische Kommission – KOM (2005) Mitteilung der Kommission an den Rat, das europäische Parlament und den Wirtschafts- und Sozialausschuss. Nanowissenschaften und Nanotechnologien: Ein Aktionsplan für Europa 2005–2009 (KOM(2005) 243 endg.). http://ec.europa.eu/nanotechnology/pdf/nano_action_plan2005_de.pdf. Zugegriffen: 25. Juni 2013
  7. Europäische Kommission – KOM (2008) Empfehlung der Kommission vom 07/02/2008 für einen Verhaltenskodex für verantwortungsvolle Forschung im Bereich der Nanowissenschaften und -technologien (KOM(2008) 424 endg.). http://ec.europa.eu/nanotechnology/pdf/nanocode-rec_pe0894c_de.pdf. Zugegriffen: 27. Juni 2013
  8. Europäische Kommission (2011) Successful European nanotechnology research. Outstanding science and technology to match the needs of future society (EUR 24524 EN) http://ec.europa.eu/research/industrial_technologies/pdf/successful-eu-nanotech-research_en.pdf. Zugegriffen: 13. Juni 2013
  9. Europäische Kommission (2012) EU Orientation Paper (2012; Draft) Cooperation Theme 4. Nanosciences, Nanotechnologies, Materials and new production technologies – NMP. http://ec.europa.eu/research/industrial_technologies/pdf/nmp-2012-orientation-paper_en.pdf. Zugegriffen: 27. Juni 2013
  10. Fleischer T, Grunwald A (2008) Making nanotechnology developments sustainable. A role for technology assessment? J Clean Prod 16:889–898CrossRefGoogle Scholar
  11. Fuchs D (2013) Die Umsetzung eines green nano Konzepts in der aktuellen Nanotechnologieforschung. Zur Umweltrelevanz und Nachhaltigkeit der Nanotechnologie. Masterarbeit, Universität WienGoogle Scholar
  12. Österreichisches Lebensministerium – BMLFUW (2009) Österreichischer Aktionsplan Nanotechnologie. Wien. http://nanoinformation.at/oesterreichischer-aktionsplan/der-oesterreichische-aktionsplan-nanotechnologie.html. Zugegriffen: 25. Juni 2013
  13. Österreichisches Lebensministerium – BMLFUW (2012) Österreichischer Aktionsplan Nanotechnologie – Umsetzungsbericht 2012. Wien. http://nanoinformation.at/uploads/media/Umsetzungsbericht_2012_DE.PDF. Zugegriffen: 22. Mär. 2014
  14. Reihlen A, Jepsen D (2012a) FachDialog 3 – Nachhaltige Nanotechnologien. Hintergrunddokument. ÖKOPOL, Institut für Ökologie und Politik. Hamburg. http://www.oekopol.de/de/themen/chemie/nano/nanofachdialog/fd3/FD3_Hintergrund_120601.pdf. Zugegriffen: 30. Nov. 2012
  15. Reihlen A, Jepsen D (2012b) Nachhaltige Nanotechnologien. Bericht. ÖKOPOL, Institut für Ökologie und Politik. Hamburg. http://www.oekopol.de/de/themen/chemie/nano/nanofachdialog/fd3/FD3_Bericht_201220_v2.pdf. Zugegriffen:30. Nov. 2012
  16. Rhomber W, Budde B, Leitner, K (Hrsg) (2012) BMVIT Nanostrategie. Perspektiven für eine FTI-Politik im Bereich der Nanotechnologie (AIT – F & PD – Report, vol 68)Google Scholar
  17. Sabadie J (2011) Investing in Green R&D: The experience of EU R&D funding and the possible role of financial institutions. European Commission, DG Research & Innovation Directorate G, „Industrial technologies“. Konferenzbeitrag. http://www.etechgermany.com/en/sustainablefinanceconference2011/conference_material/day1/Paper-%20Greening%20R&D.pdf. Zugegriffen: 25. Juni 2013
  18. Shapira P, Youtie J (2012) The economic contributions of nanotechnology to green and sustainable growth (DSTI/STP/NANO(2012)14) http://search.oecd.org/officialdocuments/displaydocumentpdf/?cote=DSTI/STP/NANO%282012%2914&docLanguage=En. Zugegriffen: 27. Juni 2013
  19. Schmidt K (2007) Green nanotechnology: it’s easier than you think. Woodrow Wilson International Center for Scholars. Project on Emerging Nanotechnologies. Pen 8. http://www.nanotechproject.org/process/assets/files/2701/187_greennano_pen8.pdf. Zugegriffen: 30.Nov. 2012
  20. Schwarz A (2009) Green dreams of reason. Green nanotechnology between visions of excess and control. Nanoethics 3:109–118CrossRefGoogle Scholar
  21. Swiss National Science Foundation – SNF (2012) Porträt des Nationalen Forschungsprogramms (NFP64) Chancen und Risiken der Nanotechnologie, 2. Aufl. http://www.nrp64.ch/SiteCollectionDocuments/nfp64_programmportraet_d.pdf. Zugegriffen: 25. Juni 2013
  22. von Gleich A, Petschow U, Steinfeldt M (2007) Nachhaltigkeitspotenziale und Risiken von Nanotechnologien – Erkenntnisse aus der prospektiven Technikbewertung und Ansätze zur Gestaltung. In: Gazsó A, Greßler S, Schiemer F (Hrsg) Nano. Chancen und Risiken aktueller Technologien. Springer, Wien, S 61–82Google Scholar
  23. WPN (2012) Working Party on Nanotechnology – WPN (2012) Nanotechnology for green growth (DSTI/STP/NANO(2012)3)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der WissenschaftenWienÖsterreich

Personalised recommendations