Advertisement

Geschichte des Studios für Experimentellen Animationsfilm

  • Franziska Bruckner
Part of the Edition Angewandte book series (EDITION)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel soll die Geschichte des Studios selbst behandelt werden. Die Quellen dazu liefern in erster Linie Interviews mit Lehrenden und Studierenden, die diese Institution von den 1980er Jahren bis zur Gegenwart maßgeblich geprägt haben. Dementsprechend werden Berichte über die geschichtlichen Ereignisse zu einem großen Teil durch die Erzählungen von ZeitzeugenInnen zum Ausdruck gebracht. Ein Überblick über die stilistischen und inhaltlichen Tendenzen des Studios sowie kurze Filmbeschreibungen ausgewählter Arbeiten bilden einen weiteren Schwerpunkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 259.
    Interview der Autorin mit Ruth Labak, Wien, Mai 2007.Google Scholar
  2. 264.
    Sielecki, Hubert: Der neue österreichische Animationsfilm aus dem Studio an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien, in: Marginalisierung. Die Literatur und die neuen Medien, Wien, Österreichischer Bundesverlag 1990, S. 95.Google Scholar
  3. 265.
    Interview der Autorin mit Stefan Stratil, Wien, Mai 2007.Google Scholar
  4. 272.
    Interview der Autorin mit Bady Minck, Wien, Mai 2007.Google Scholar
  5. 273.
    Frey, Martin: Animationsfilm als künstlerisches Medium und angewandte Kunst. Martin Frey im Gespräch mit Hubert Sielecki, in: Gesek, Ludwig (Hrsg.) Filmkunst Zeitschrift für Filmkultur und Filmwissenschaft Nr139, Wien, ÖGVKM,1993, S. 5f.Google Scholar
  6. 274.
    Siehe Kapitel Kategorien innerhalb des Animationsfilms.Google Scholar
  7. 276.
    Kasseckert, Rob: Earth is an Exploding Building, Wien, Hochschule für angewandte Kunst, Wien, 1983.Google Scholar
  8. 286.
    Black, Power: Die Wiener, die Wiener, in: I.ST. 2. Internationale Stuttgarter Trickfilmtage 1984, Bulletin Nr.6, Stuttgart, 1984, S3.Google Scholar
  9. 287.
    Sielecki, Hubert: Information aus Österreich, Rundschreiben, Wien, April 1985, O.S.Google Scholar
  10. 289.
    Das Studio in der Dapontegasse ist bis dato die Zentrale der ASIFA-Austria und wird als Archiv, Schulungsraum und Produktionsstudio genutzt.Google Scholar
  11. 293.
    Moor, Dieter in: Kunststücke, Wien, österreichischer Rundfunk, 1987.Google Scholar
  12. 294.
    Sielecki, Hubert (u.a.): 1×1 des glücklichen Lebens, Wien, Hochschule für angewandte Kunst/österreichischer Rundfunk, 1987.Google Scholar
  13. 298.
    Praglowski, Susi: Sand, Wien, Hochschule für angewandte Kunst, 1987.Google Scholar
  14. 300.
    Vgl. Skreiner, Wilfried: Die erhaltene Vielfalt. Zu Arbeiten von Maria Lassnig, in: o.V.: Meisterklasse Maria Lassnig 1980–1989, Wien, Hochschule für angewandte Kunst, 1989, O.S.Google Scholar
  15. 302.
    Interview der Autorin mit Martin Anibas, Zwettel, März 2007.Google Scholar
  16. 310.
    Interview der Autorin mit Johanna Freise, Wien, März 2007.Google Scholar
  17. 314.
    Wibmer, Monika: Kaspar, Wien, Hochschule für angewandte Kunst, 1988.Google Scholar
  18. 315.
    Sielecki, Hubert: Der Animationsfilm, in: o.V.: Meisterklasse Maria Lassnig 1980–1989, Wien, Hochschule für angewandte Kunst, 1989. o.S.Google Scholar
  19. 317.
    Gustav, Ernst (Hrsg.): Nahaufnahmen, zur Situation des österreichischen Kinofilms, Wien, Europaverlag (Edition Film), 1992, S. 289.Google Scholar
  20. 318.
    Johanna Freise arbeitete während des Studiums fast ausschließlich in der Malerei und verkörpert einen außenstehenden Blickwinkel auf das Animationsfilmstudio innerhalb der Lassnig-Klasse.Google Scholar
  21. 328.
    Interview der Autorin mit Oliver Marceta, Wien, März 2007.Google Scholar
  22. 329.
    Interview der Autorin mit Daniel Suljic, Wien, März 2007.Google Scholar
  23. 332.
    Sielecki, Hubert: Projekt Planetenreise, in: Film. Lauf. Bild. Buch — Niederösterreich — Katalog des Niederösterreichischen Landesmuseums Nr. 266, Wien/Melk, Amt der NÖ Landesregierung, Abt. II/2. Kulturabteilung, 1990, S. 84f.Google Scholar
  24. 333.
    Sielecki, Hubert (u.a.): Life Show, Wien, Hochschule für angewandte Kunst, 1987.Google Scholar
  25. 335.
    Urban, Tobias: Urlaub machen, W en, Hochschule für angewandte Kunst, 1991.Google Scholar
  26. 340.
    Sielecki, Hubert: o.T, in: Austrian Films 1993/94, Wien, PVS Verleger, 1994, S. 91.Google Scholar
  27. 343.
    Sielecki, Hubert: An alle Trickfilmer, Wien, interner Aushang, Juni 1993.Google Scholar
  28. 347.
    Marceta, Oliver: Jesus von New Orleans, Wien, Hochschule für angewandte Kunst, 1994.Google Scholar
  29. 354.
    Schneider, Helge: Meisenmann, in: Es rappelt im Karton, Mülheim-Styrum, Transatlantic Vanguard Studios, 1995.Google Scholar
  30. 355.
    Interview der Autorin mit Nikolaus Jantsch, Wien, März 2007.Google Scholar
  31. 356.
    Interview der Autorin mit Deniz Sözen, Wien, März 2007.Google Scholar
  32. 362.
    Dimitrova, Nadya: Text zu Die Sprache der Götter, Wien, 2001.Google Scholar
  33. 363.
    Es handelt sich hierbei um Bewegungsabläufe aus dem 1901 von Eadweard Mybridges veröffentlichten Werk The Human Figure in Motion.Google Scholar
  34. 365.
    Siehe Kapitel Charakteristika des experimentellen Animationsfilms.Google Scholar
  35. 366.
    Die Internet-Datenbank festival focus zeigte unter der Rubrik »Animation« im Jahr 2008 187, im Jahr 2010 216 Treffer an. Vgl. URL: http://www.festivalfocus.org/festival_list. [Stand 16.05.08] UND URL: http://www.festivalfocus.org/festival.php?p=1&&festival_name=&festival_keyword=Animation&category=8&country_uid= [Stand 17. 08.10].
  36. 371.
    Kleinheinz, Claudia: Manchmal, Wien, Universität für angewandte Kunst, 2005.Google Scholar
  37. 372.
    Wie wir leben (2006) hat bis jetzt in Dänemark und Italien bei Festivals eine Auszeichnung bekommen.Google Scholar
  38. 373.
    Bajusz/ Werner: Flag, Wien, Universität für angewandte Kunst, 2007.Google Scholar
  39. 376.
    Interview der Autorin mit Manfred Rainer, Dezember 2009.Google Scholar
  40. 377.
    Interview der Autorin per Mail mit Judith Eisler, Februar 2010.Google Scholar
  41. 383.
    Vidyaykinas, Anna: private Aufzeichung, 2010.Google Scholar
  42. 384.
    Vgl. Baker, Mirjam: Ausbildung in Österreich. Eine Analyse der aktuellen Situation, Diplomarbeit, Fachhochschule St. Polten, 2010, S. 17ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 2011

Authors and Affiliations

  • Franziska Bruckner
    • 1
  1. 1.Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Philologisch-Kulturwissenschaftliche FakultätUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations