Advertisement

Kind und Recht pp 178-180 | Cite as

Arbeitsgruppe „Selbsthilfe und Medizin“

Conference paper
  • 581 Downloads

Zusamenfassung

Die Arbeit von Selbsthilfegruppen wird für Betroffene, aber auch für Mediziner immer wichtiger. Beide nähern sich einander als Partner an. Damit dies gelingt, müssen Erwartungen und Wünsche definiert und Qualitätsstandards eingehalten werden. Die Vernetzung von Selbsthilfe und Medizin ist nicht nur von großer Bedeutung für beide Partner, sondern vor allem auch für betroffene Menschen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Kircher SG (2008): Medizinische Selbsthilfegruppen als Einrichtungen des Gesundheitswesens. Gesundheitswissenschaften, Shaker VerlagGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Pharmazeutin, Obfrau der Lobby4kids-KinderlobbyWien

Personalised recommendations