Advertisement

Zusammenfassung

Nachdem die prinzipielle Abhängigkeit der Wandlerempfindlichkeit von den verschiedenen Einflußgrößen geklärt war, mußte ein elektrodynamischer Wandler für die gleichzeitige Schwingungsmessung an zwei benachbarten Meßpunkten gebaut werden. Um den Aufbau dieses Wandlers möglichst einfach zu halten, wurde die bisher beschriebene Wandlerbauform sinngemäß so abgewandelt, daß jeweils nur das Magnetfeld eines Magnetpols bei der Messung wirksam ist. Der Leistungsmeßwandler enthält also außer einem Permanentmagneten zwei getrennte Spulen, in denen die der Schnelle proportionalen Spannungen U 0, U 1 entstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1970

Authors and Affiliations

  • Reimar Pohlman
    • 1
  • Joachim Herbertz
    • 1
  1. 1.Laboratorium für UltraschallRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations