Advertisement

Werkstoffe

Chapter
  • 95 Downloads

Zusammenfassung

Die in der Technik verwendeten Eisenwerkstoffe werden unterschieden in unlegierte und legierte Stähle, Baustähle, Werkzeugstähle, Stahlguß und Gußeisen. In allen Stählen ist Kohlenstoff (C) enthalten; bis 1,7% C-Gehalt ist Stahl schntieclbar, darüber nur gießbar. Baustähle enthalten i. a. 0,12...0,6%C, Werkzeugstähle 0,3...1,6%C, Einsatzstähle enthalten < 0,2%C, Vergütungsstähle 0,2...0,6%C.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. [04.1]
    Albrecht, A.: Stahlschlüssel. Verlag Stahlschlüssel Wegst KG, 1965.Google Scholar
  2. [04.2]
    Aluminium-Taschenbuch. Aluminium-Verlag, Düsseldorf 1963.Google Scholar
  3. [04.3]
    Amedick, K. und Heidenreich, K.: Stoffkunde für die Praxis. Teil 1: Metalle in der Praxis, 1965. Teil 2: Kunststoffe in der Praxis, 1961. Teil 3: Werk-, Betriebs-und Hilfsstoffe, 1966. Westermann Verlag, Braunschweig.Google Scholar
  4. [04.4]
    Domke, W.: Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung. Verlag W. Girardet, Essen 1964.Google Scholar
  5. [04.5]
    Germanischer Lloyd: Vorschriften für Werkstoffe, Bauteile und ihre Prüfung. Selbstverlag Germanischer Lloyd, 1964.Google Scholar
  6. [04.6]
    Greven, E.: Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung für technische Berufe. Verlag Technik und Handwerk, Hamburg 1967.Google Scholar
  7. [04.7]
    Saechtling, H., und Zebrowski, W.: Kunststoff-Taschenbuch. Carl Hanser Verlag, München 1965.Google Scholar
  8. [04.8]
    von Meyenburg. Kunststoffkunde für Ingenieure. Carl Hanser Verlag, München 1963.Google Scholar
  9. [04.9]
    Werkstoff-Handbuch Stahl und Eisen. Verein Deutscher Eisenhüttenleute, 1965.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1972

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations