Advertisement

Die Verschwisterungen deutscher und französischer Gemeinden

Chapter

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit* untersucht die Wirklichkeit der deutsch-französischen Gemeindeverschwisterungen. Ihr Interesse ist dabei auf die Frage gerichtet, ob und wieweit diese Verschwisterungen »grass-roots support for the unification of Europeq«1 entwickeln. Sie beschränkt sich jedoch nicht von vornherein auf diesen Aspekt. Insbesondere besthränkt sie sich nicht auf die Untersuchung jener Verschwisterungen, die sich schon bei ihrem Abschluß ausdrücklidi zur europäischen Einheit bekennen, und deshalb in den formellen Verschwisterungsurkunden die vom Conseil des Communes d’Europe empfohlene Formel verwenden: »En ce jour nous prenons l’engagement solennel de maintenir des liens permanents entre les municipalités de nos deux villes, de favoriser en tous domaines les échanges entre leurs habitants pour développer par une meilleure comprehension mutuelle le sentiment vivant de la fraternite européenne; de conjuguer nos efforts afin d’aider dans la pleine mesure de nos moyens au succès de cette nécessaire entreprise de paix et de prospérité: l’sunité européenne.«2

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Willi Albers, Die Aufgaben- und Einnahmenverteilung auf die öffentlichen Gebietskörperschaften und die gemeindliche Selbstverwaltung, in: Archiv für Kommunalwissenschaften, 1. Jahrg., 1962, S. 64 ff.Google Scholar
  2. Willi Albers, Strukturwandlungen kommunaler Ausgabenbudgets während der letzten Jahrzehnte im internationalen Vergleich, in: Archiv für Kommunalwissenschaften, 5. Jahrg., 1966, S. 239 ff.Google Scholar
  3. Robert Aron, Histoire de Vichy 1940–1944, Paris 1954.Google Scholar
  4. Hans Paul Bahrdt, Die moderne Großstadt, Hamburg 1961.Google Scholar
  5. Brian Chapman, L’Administration Locale en France, Paris 1955.Google Scholar
  6. Deutscher Rat der Europäischen Bewegung, Die europäische Bewegung, Bonn o. Jahr.Google Scholar
  7. Maurice Duverger, Droit Public, Paris 1957.Google Scholar
  8. Willi Emrich, Französisch-Deutsche Freundschaftswoche v. 8.–16. 10. 1960 in Frankfurt a. M. Eine Rückschau und ein Ausblick, Frankfurt/Main 1961.Google Scholar
  9. Ernst Forsthoff, Die Krise der Gemeindeverwaltung, Berlin 1932.Google Scholar
  10. Carl J. Friedrich (Herausgeber), American Experiences in Military Government in World War II, New York 1948.Google Scholar
  11. Carl J. Friedrich, The Grassroots Base of the Unification of Europe, in: Public Policy, Vol. XII, Cambridge/Mass. 1963.Google Scholar
  12. Adolf Gasser, Gemeindefreiheit als Rettung Europas, Basel 1947.Google Scholar
  13. Otto Goennewein, Gemeinderecht, Tübingen 1963.Google Scholar
  14. Handbuch der Kommunalen Wissenschaft und Praxis, hrsg. von Hans Peters, Berlin, Göttingen, Heidelberg, Bd. 1 (1956), Bd. 2 (1957).Google Scholar
  15. Handwörterbuch der Sozialwissenschaften, Bd. III, Tübingen 1961.Google Scholar
  16. The Hoover institution on war, France during the German Occupation 1940–1944, Documentary Series, Stanford California 1958.Google Scholar
  17. Samuel Humes und Eileen M. Martin, The Structure of Local Government throughout the World, The Hague 1961.Google Scholar
  18. Internationale Bürgermeisterunion, Das Goldene Buch der deutsch-französischen Städtepartnerschaften, Stuttgart o. J.Google Scholar
  19. Internationale Bürgermeisterunion, 10 Jahre Internationale Bürgermeisterunion, Stuttgart o. J.Google Scholar
  20. Reinhard Kapferer, Die Verfassung der IV. Französischen Republik, Die Grundlagen ihrer Entstehung, dargestellt an der politischen Situation Frankreichs in den Jahren 1940–1946, Heidelberger Phil. Diss. 1963.Google Scholar
  21. Arnold Koettgen, Die Krise der kommunalen Selbstverwaltung, Tübingen 1931.Google Scholar
  22. Henri Michel, Histoire de la Résistance, Paris 1950.Google Scholar
  23. Otto Ziebill, Bürger — Städte — Staat, Stuttgart und Köln 1963.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1968

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations