Advertisement

Ortsbewegliche Nahfördermittel

Chapter
  • 13 Downloads
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG)

Zusammenfassung

Bei der großen Mehrzahl der behandelten Nahfördermittet kann die Abgabe des Fördergutes an verschiedenen, entweder festgelegten oder nach Bedarf zu verändernden Stellen des Förderweges statt-finden, so daß, wenn das Fördergut gelagert werden soll, auch größere Boden- bzw. Lagerflächen beschüttet werden können, ohne daß das Fördermittel eine Ortsveränderung erfährt. Häufig genügt aber diese Möglichkeit nicht, besonders dann, wenn es sich um breite Lagerflächen handelt, während der Förderweg, längs dessen eine Fördergutabgabe stattfinden kann, immer nur verhältnismäßig schmal ist. Oft wird es auch erforderlich, zur Entnahme von Fördergut von einem Lager-plaße mit ber Förbereinrichtung nicht nur an diesen heranzugehen, sondern man muß auch dem abzunehmenden gut über bie ganze Fläche des Lagerplaßes folgen können, wie auch andererseits oft das Bedürsnis besieht, beim Einlagern von Material der sich vergrößernden Lagerfläche entsprechend die Ablabestellen eines Förbermittels zu verlegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations