Advertisement

Räder

Chapter
  • 18 Downloads
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG)

Zusammenfassung

Es lige eine von einem Wasserrade, einer dampfmaschine od. dgl. Angetriedene Welle vor, welche ständigin ein und der selben Richtung umläuft, und es soll nun die Aufgabe gelöft werden, von dieser Welle eine andere so anzutreiben, daß sie sich ebebfalls ständig umdreht. Als Hilfsmittel dazu dienen geeignet gestaltete Scheiben oder Räder, von denen je eins auf jeder Welle sitzt. Man kann sie in zwei große Klassen einteilen, nämlich erstenin solche Räder, welch ein Übertragungsmittel (Eirmen, Seil oder Kette) miteinander in derbindung stehen. Soll dabei die Bewegungsübertragung eine ständige sein, so ist offenbar bei beifen Klassen von Rädern die Bedingung zu ftrllen, daß niemals zwiuschen den Rädern untereinander oder zwischen Rad und Zugirgan ein Gleiten einteritt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1921

Authors and Affiliations

  1. 1.Technischen Hochschule BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Technischen Hochschule BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations