Advertisement

Das Gebiet aller Projektivitäten in einer Geraden

  • Hermann Grassmann

Zusammenfassung

Um einen Überblick über alle in einer Geraden vorkommenden Projektivitäten zu gewinnen, gehen wir aus von den folgenden vier einfach entartenden Projektivitäten

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    Vgl. Stéphanos, Math. Ann. Bd. 22. (1883). S. 299 ff.MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  2. 1).
    Vgl. H. Schröter, Untersuchung zusammenfallender reciproker Gebilde in der Ebene und im Raume, Journal für die reine und angewandte Mathematik, Bd. 77 (1874), S. 120f. Siehe auch Steiner-Schröter, Die Theorie der Kegelschnitte gestützt auf projective Eigenschaften Dritte Auflage, herausgegeben von R. Sturm, Leipzig, 1898, S. 63 f. Ferner.Google Scholar
  3. M. Pasch, Beweis eines Satzes über projective Punktreihen, Journal für die r. u. a. Mathematik, Bd. 91 (1881), S. 349ff. und H. Wiener, Rein geometrische Theorie der Darstellung binärer Formen durch Punktgruppen auf der Geraden. Habilitationsschrift, Darmstadt, 1885, Nr. 30 und 37, sowie die Arbeit desselben Verfassers: Über die aus zwei Spiegelungen zusammengesetzten Verwandtschaften, Berichte der math.-phys. Klasse der Sächs. Gesellschaft der Wissenschaften December 1891, Nr. 89 (S. 647). Weiter die bereits oben zitierte Abhandlung von.zbMATHGoogle Scholar
  4. Segre, Journal für die r. u. a. Mathematik, Bd. 100 (1887), S. 321.Google Scholar
  5. Endlich F. London, Über einen Satz aus der Theorie der ebenen Kollineationen, Math. Ann., Bd. 57 (1903), S. 222.MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1909

Authors and Affiliations

  • Hermann Grassmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations