Advertisement

Rechnerische Behandlung von Polynomen

  • Lothar Schrutka
Chapter
Part of the Institut für Baustatik und Konstruktion book series (SMPL, volume 20)

Zusammenfassung

Unter einem Polynom (einer ganzen Funktion) einer Veränderlichen (nur solche kommen hier vor) versteht man bekanntlich eine Summe von Potenzen der Veränderlichen, jede mit einem Koeffizienten multipliziert. Wird ein Polynom von x nach den Exponenten geordnet, so hat es die Gestalt
$$F(x) = {a_0}{x^n} + {a_1}{x^{n - 1}} + {a_2}{x^{n - 2}} + ... + {a_{n - 1}}x + {a_n}$$
Der höchste Exponent, hier n, bestimmt den Grad (die Dimension) des Polynoms.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. *) Man vergleiche etwa Schrutka, Elemente der höheren Mathematik, 1. Aufl., Leipzig u. Wien 1912, Nr. 437, 445; 2. Aufl., Leipzig u. Wien 1920, Nr. 550, 559.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1923

Authors and Affiliations

  • Lothar Schrutka
    • 1
  1. 1.Deutschen Technischen Hochschule in BrünnDeutschland

Personalised recommendations