Advertisement

Die Selbstkostenberechnung

Chapter
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Entgegen der üblichen Reihenfolge erscheint in der vorliegenden Arbeit der Abschnitt „Selbstkostenberechnung“ erst im vorletzten der vom Betriebe selbst handelnden Abschnitte. Damit sei zugleich nachdrücklich darauf hingewiesen, daß die immer wieder als notwendig und für eine Gesundung der Wirtschaft als grundlegend hingestellte Selbstkostenberechnung nicht Selbstzweck ist oder etwa als erste und einzige Aufgabe der Betriebswirtschaft in wenigen Tagen nach einer einfachen „Anleitung“ durchzuführen ist. Die Selbstkostenberechnung :soll sich vielmehr als ein selbstverständlicher schriftlicher Abschluß einer gesunden Organisation, d. h. eines planmäßigen Zusammenarbeitens aller Glieder des Unternehmens ergeben und folgerichtig über eine wirtschaftsgerechte Preisbildung zu richtigen Preisen führen. Ein voller Erfolg ist natürlich davon abhängig, daß bei der Entwicklung der Arbeitsregelung und der dazu vorzusehenden schriftlichen Anweisungen und Belege auf die abschließende Selbstkostenberechnung weitgehend Rücksicht genommen wird. Das geschieht gemäß den vorliegenden Vorschlägen durch die neuartige Kennzeichnung der Konten und Nebenkonten, durch die bei allen zur Lohnabrechnung, Einhaltung der Lieferzeiten, Führung der Arbeiten von einem Werkplatz zum andern usw. vorgesehenen schriftlichen Belege und auch bei den weiteren Buchungen aller Werte nach dem MLP System. Bei der Befolgung der in den früheren Abschnitten gemachten Vorschläge und einer grundsätzlichen Klärung der einzuschlagenden Wege bleibt zur Aufmachung einer einwandfreien Selbstkostenberechnung nicht mehr viel zu tun übrig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1921

Authors and Affiliations

  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations