Advertisement

Geschäftsführung und Vertretung

Chapter
  • 34 Downloads

Zusammenfassung

Der Gesetzgeber sieht im Kommanditisten einen Gesellschafter, der sich im Rahmen der Gesellschaft nicht aktiv betätigt, sich vielmehr nur kapitalmäßig beteiligen will. Demzufolge schreibt § 164 HGB vor, daß die Kornmanditisten von der Führung der Geschäfte ausgeschlossen sind und ihnen lediglich ein Widerspruchsrecht für solche Geschäfte zusteht, die über den gewöhnlichen Betrieb des Handelsgewerbes der Gesellschaft hinausgehen. Daraus ergibt sich, daß zur Geschäftsführung und Vertretung der GmbH & Co. Kommanditgesellschaft die persönlich haftende GmbH allein berechtigt und verpflichtet ist. Gleiches wird, auch wenn dies überflüssig ist, vielfach in den Gesellschaftsverträgen nochmals ausdrücklich vereinbart. Die Bestimmung derjenigen Geschäfte, die über den gewöhnlichen Geschäftsbetrieb des Handelsgewerbes der Gesellschaft hinausgehen, ist dabei nicht immer ganz einfach.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1970

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations