Wirtschaftliche Erwartungen an ein Wertpapier

  • Rüdiger Diedrigkeit

Zusammenfassung

Alles was bisher über Kapitalwertpapiere zu sagen war, bezog sich sozusagen auf den juristisch-technischen Bereich. Das war in jedem Fall besonders für den Wertpapierhändler wichtig. Jetzt aber sollten wir uns erst einmal den grundlegenden wirtschaftlichen Aspekten der Wertpapiere zuwenden, weil diese natürlich und besonders für unsere normalen Bankkunden von Interesse sind. Dieses Interesse konzentriert sich wesentlich auf drei Hauptprobleme: Die Sicherheit der Schuldner, die jederzeitige Liquidierbarkeit und die Rentabilität der Anlage. Dabei ist es gar nicht abwegig zu behaupten, daß die Fragestellung genau in dieser Reihenfolge abläuft. Zwar redet jeder, der Kapital anlegt, erst einmal davon, daß er sich von seiner Kapitalanlage selbstverständlich einen ordentlichen Ertrag verspricht. Wenn man aber ein bißchen nachfaßt, so stellt sich doch heraus, daß zunächst geklärt sein sollte, wie zuverlässig z.B. derjenige ist, dessen Papiere man kauft. Das Sicherheitsbedürfnis der Kapitalanleger war immer hoch und wird es selbstverständlich auch immer bleiben. Deswegen ist die genehmigte Auswahl der Marktteilnehmer ja auch so streng, was gewisse Risiken dennoch nicht immer ausschließt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1987

Authors and Affiliations

  • Rüdiger Diedrigkeit

There are no affiliations available

Personalised recommendations