Advertisement

Abrasax pp 1-33 | Cite as

Anrufung des Sonnengottes mit Einem System der Natur und der Bitte um Verleihung des Heiligen ∏neyma (III 494–609)

Chapter
  • 26 Downloads
Part of the Papyrologica Coloniensia book series (ARAW, volume 17/2)

Zusammenfassung

Dieser Text zerfällt in sechs Abschnitte:
  1. (1)

    Kurzes einleitendes Gebet an Helios (494–501).

     
  2. (2)

    Anrufung des Gottes in den zwölf Gestalten, welche er während der zwölf Stunden annimmt (501–535);1 s. unten.

     
  3. (3)

    Drohungen an den Gott, für den Fall, dass er die Wünsche des Beters nicht erfüllt; dann ordnet der Beter sich in den heiligen Mythos von Isis und ihrem Sohn Horos ein und hofft, dass ihm dies Glück bringe (536–548).

     
  4. (4)

    Hexametrisches Gebet an den Sonnengott als Weltschöpfer, eingeleitet durch die Bitte: “Komm hierher in dem heiligen Umlauf deines heiligen Geistes” (τо \(\hat \upsilon \) \(\mathop \alpha \limits^, \)γίоυ πνεύµατоc) (549–564).

     
  5. (5)

    Gebet an den Sonnengott, er möge “uns” (also einer Gemeinde) den Geist schenken (\(\mathop \varepsilon \limits^, \)νπνευµάτıcоν ήµ \(\hat \alpha \)c), dem Beter (jetzt im Singular) materielles Glück verleihen, ihn durch die γν \(\hat \omega \)σıc auch nach dem Tode des Körpers erleuchten und die “Darbringung des Geistes im Gebet” (τо \(\hat \upsilon \)πνεύµατоc τо \(\hat \upsilon \) λεкτıко \(\hat \upsilon \)) gnädig annehmen (564-591).

     
  6. (6)

    Gebet einer Gemeinde zum Abschluss eines Gottesdienstes mit dem Dank dafür, dass Gott νо \(\hat \upsilon \)c, λóγоc und γν \(\hat \omega \)cıc verliehen habe (592–609). Dieses Gebet ist auch in lateinischer Übersetzung am Ende des hermetischen Traktats “Asclepius” und in koptischer Übersetzung im gnostischen Codex Nag Hammadi VI 7 erhalten, am Ende des Traktats über die Ogdoas und die Enneas (VI 6). Dieses Gebet passt an das Ende fast jedes Gottesdienstes.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.
    Skizzen der Darstellungen in Dendera und Edfu bei H.Brugsch, Thesaurus inscriptionum Aegyptiarum I (Astronomische und astrologische Inschriften 1883) 57; sorgfältige Zeichnungen bei E.Chassinat, Le temple d’ Edfou III (1928) Tafeln LXX¬LXXIII.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations