Advertisement

Bodenspekulation

  • Jürgen Hasse
Part of the Gegenwartskunde: Praxis book series (GEGWA)

Zusammenfassung

Der Schwerpunkt der vorzustellenden Unterrichtseinheit liegt nicht in der fachwissenschaftlichen Durchdringung des Themenbereiches “Bodenspekulation”. Wenn dies auch die Grundlage der unterrichtlichen Intentionen sein wird, so liegt die eigentliche Zielsetzung nicht in leistungsorientiertem Fachunterricht. Obwohl das Thema “Bodenspekulation” hier in seiner Aufbereitung geographische Akzente aufweist, sei auf den interdisziplinären Charakter des Problemfeldes hingewiesen, wie sich nahezu jedes Thema durch den spezifischen sprachlichen und fachwissenschaftlichen Zugriff für mehrere Disziplinen problematisieren läßt. Die Unterrichtseinheit benutzt die kognitive Erschließung der komplizierten Sachstruktur zur Entwicklung affektiven Verhaltens. Die Operationalisierung affektiver Lernziele steht so im Mittelpunkt. Unter Punkt 3. wird zu erläutern sein, weshalb auf die behavioristische Formulierung affektiver Lernziele verzichtet werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berndt, H.: Der Verlust von Urbanität im Städtebau, in: Das Argument, H. 4/196, S. 263 ff.Google Scholar
  2. Corte de, E.: Analyse der Lernzielproblematik, in: Zeitschrift für Pädagogik, 1971, S. 75 ff.Google Scholar
  3. Hagen, D.: Planspielmethode in der Geographie, in: Beiheft Geographische Rundschau, H. 4/1974, S. 56 ff, Westermann, Braunschweig.Google Scholar
  4. Hasse, J.: Umweltschäden als Thema des Geographieunterrichts, Beltz, Weinheim 1976.Google Scholar
  5. Hendinger, H.: Ansätze zur Neuorientierung der Geographie im Curriculum aller Schularten, in: Geographische Rundschau, 1970, S. 10 ff.Google Scholar
  6. Hofmeister, B.: Stadtgeographie, Westermann, Braunschweig, 1972.Google Scholar
  7. Krathwohl/Bloom/Masia: Taxonomie von Lernzielen im affektiven Bereich, Beltz, Weinheim und Basel, 1975.Google Scholar
  8. Mager, R. F.: Zielanalyse, Beltz, Weinheim und Basel, 1973.Google Scholar
  9. Mai, U.: Städtische Bodenwerte und ökonomische Raumstrukturen, in: Geographische Rundschau, 1975, S. 293 ff, Westermann, Braunschweig.Google Scholar
  10. Mitscherlich, A.: Die Unwirtlichkeit unserer Städte Anstiftung zum Unfrieden, Suhrkamp, Prankfurt a.M. 1972.Google Scholar
  11. Möller, Chr.: Technik der Lernplanung, beltz, Weinheim und Basel, .1969.Google Scholar
  12. Moser, H.: Technik der Lernplanung: Curriculumforschung und Ideologie, in: Zeitschrfit für Pädagogik, 1971, S. 55 ff.Google Scholar
  13. Schwarz, G.: Allgemeine Siedlungegeographie, Berlin, 1966.Google Scholar
  14. Wawrzyn L./Kramer, D.: Wohnen darf nicht länger Ware sein, Luchterhand, Darmstadt und Neuwied, 1974.Google Scholar
  15. Wittern, J.: Didaktik des Planspiels, in: Beiheft Geographische Rundschau, H. 1/1976, S. 56 ff, Westermann, Braunschweig.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1976

Authors and Affiliations

  • Jürgen Hasse

There are no affiliations available

Personalised recommendations