Advertisement

Erfolgsbildung und Erfolgsverwendung, Unternehmenskrisen und Auflösung, Rechnungswesen

  • Erich Schäfer
Chapter
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Im Vierten Teil unserer Einführung in die Betriebswirtschaftslehre stehen diejenigen Fragen im Vordergrund, die in unserem Schema des betriebswirtschaftlichen Gesamtprozesses (s. Abb. 12) zusammenfassend als „Finanzsphäre S“ bezeichnet worden sind. Während sich der Zweite Teil unserer Darstellung (Aufbau der Unternehmung) mit dem Entstehen eines Unternehmens und mit den dabei zu treffenden Entscheidungen, wie z. B. Wahl der Unternehmungsform, des Standorts, der Betriebsgröße, Entscheidungen über den Unternehmungszweck und den finanziellen, den persönlichen und den sachlichen Aufbau, der Dritte Teil (Betriebswirtschaftlicher Umsatzprozeß) hingegen mit den laufenden und sich wiederholenden Entscheidungen und Vorgängen zwischen Begründung und Ende der Unternehmung befaßt, schauen wir nun auf das Ende hin. Dabei geht es sowohl um das endgültige (Liquidation) wie das fingierte Ende (Frage des Periodenerfolgs), um totale wie um partielle Auflösung der Unternehmung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 221.
    Siehedazu E. Schmalenbach, Die Beteiligungsfinanzierung, 8. Aufl. Köln/Opladen 1954, K. Mellerowicz, Der Wert der Unternehmung als Ganzes, Essen 1952, K. Hax, Die langfristigen Finanzdispositionen. In: Hdb. d. Wirtschaftswiss. Bd. I, Köln/Opladen 1958, S. 453 ff., bes. S. 515 ff., H. Münstermann, Wert und Bewertung der Unternehmung. Wiesbaden (1966).Google Scholar
  2. 230.
    S. E. Schneider, Wirtschaftlichkeitsrechnung/Theorie der Investitionen (1. A. 1951, 7. A. Tübingen /Zürich 1968), der zuerst die Brücke von der ausländischen Literatur zur deutschen Betriebswirtschaftslehre geschlagen hat. H. Albach, Wirtschaftlichkeitsrechnung bei unsicheren Erwartungen, Köln/Opladen 1959; D. Schneider: Investition und Finanzierung, 2. A. Opladen 1971; P. Swoboda: Investition und Finanzierung, Göttingen 1971. S. ferner: A. Moxter, Lineares Programmieren und betriebswirtschaftliche Kapitaltheorie, ZfhF, N.F., 15. Jg. (1963), S. 285 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

  • Erich Schäfer

There are no affiliations available

Personalised recommendations