Advertisement

Die Museumswerkstatt im linguistischen Konzept

  • Olga Zobel
Chapter
  • 10 Downloads
Part of the Schriftenreihe des Institut Jugend Film Fernsehen, München book series (SIJFF, volume 12)

Zusammenfassung

Es war nicht selbstverständlich, Sprachunterricht in das Museum zu verlegen. Aber bei Betrachtung der Verbindung von Sprache und Kunst staunt man, daß dieser Weg nicht schon früher praktiziert wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen und Literaturangaben

  1. 1.
    Manfred Hausmann: Zwiegespräche. Begegnungen mit dem Wort und mit großen Leuten. Fischer-Verlag; Frankfurt am Main 1985Google Scholar
  2. 2.
    ibid., S.20Google Scholar
  3. 3.
    Volker Harlan: Was ist Kunst? Werkstattgespräch mit Beuys. Urachhaus-Verlag; Stuttgart 1987Google Scholar
  4. 4.
    Unter dramatischen Aktivitten verstehe ich ein Theaterstck, ein Puppenspiel, das Malen oder Modellieren, nur um die wichtigsten zu erwhnen, also Ttigkeiten, die den Schler individuell ansprechen und eine Identifikationsmglichkeit bieten.Google Scholar
  5. 5.
    D. Freudenreich: Gruppendynamik und Schule. Wissenschaftliche Buchgesellschaft; Darmstadt 1986Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Olga Zobel

There are no affiliations available

Personalised recommendations