Advertisement

Rezensionen

Chapter
  • 98 Downloads
Part of the Kursbuch Internet und Politik book series (KBIUP, volume 2)

Zusammenfassung

Einen überraschend weiten Bogen in die Geschichte schlägt Matthias Donath, um neue Modelle der Bürgerbeteiligung an der Kommunalpolitik in den USA zu schildern. Mit den immerhin knapp 2600 Jahre alten Wurzeln der attischen Demokratie beginnt er seine Ausführungen. Der knapp 100 Seiten lange Exkurs lohnt. Warum, beschreibt der Autor selbst: die in den USA entstandenen „digitalen Städte“ haben demnach zwar die Effizienz, nicht aber die Demokratie gestärkt. Er folgert richtig, dass man die neuen Möglichkeiten des Internets nicht nur im Lichte der Demokratie in ihrer heutigen Erscheinungsform betrachten darf, sondern dass die Geschichte dieser Staats- und Regierungsform unverzichtbar ist, wenn man die Wirkung des World Wide Weh für die öffentliche Verwaltung bewerten möchte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations