Unsichtbare Strahlung — die Georadiometrie

  • Franz Jacobs
  • Helmut Meyer
Part of the Einblicke in die Wissenschaft: Geowissenschaften book series (EIW)

Zusammenfassung

Der Franzose Henri Becquerel (1852–1908) entdeckte 1896 beim Arbeiten mit Fotoplatten, daß trotz sorgfältiger Verdunklung seines Labors verschiedene Platten unangenehme Schwärzungen zeigten. Es mußte außer Licht noch eine andere Strahlung geben, auf welche die Fotoschicht reagierte. Becquerel erkannte, daß die Ursache ein Stück des Uranerzes Pechblende war. Dieses Mineral sendet Strahlen aus, die das Umfeld der Quelle chemisch verändern, es ionisieren. Marie Curie (1867–1934), die 1903 mit ihrem Mann Pierre (1859–1906) und H. Becquerel den Nobelpreis erhielt, prägte für diese Erscheinung den Namen Radioaktivität (lat. radius: Strahl).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Franz Jacobs
    • 1
  • Helmut Meyer
    • 1
  1. 1.Fachbereich Physik, Institut für Geophysik, Geologie und MeteorologieUniversität LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations