Advertisement

Wirtschaftsentwicklung und Wirtschaftsstruktur

Chapter
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Seit der „industriellen Revolution“ im ausgehenden 18. Jahrhundert vollzieht sich in weiten Teilen der Welt ein regional sehr ungleichmäßiger Ex-pansionsprozeß, der in nur zwei Jahrhunderten zu radikaleren Veränderungen auf der Erde geführt hat als dies in allen vorangegangenen Perioden der Fall war. Die Konsequenzen dieser Entwicklung sind widerspruchsvoll. Sie haben dazu geführt, daß nach einer langen Phase weitgehender Fortschrittsgläubigkeit immer mehr Skepsis und Ängste vor den „Grenzen des Wachstums“ und seinen negativen Folgen gerade in den Regionen entstanden sind, die bisher vom Wachstumsprozeß durch steigenden Lebensstandard besonders profitierten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Hrsg.), Folgen reduzierten Wachstums. (= Kohlhammer-Taschenbuch „Bürger im Staat“), Stuttgart 1981.Google Scholar
  2. Heinrich Mding, Brauchen wir Wachstum? In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament. B19/84, S. 3–17.Google Scholar
  3. Werner Meißner/Dieter Glüder, Wir brauchen Wachstum. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament. B19/84, S. 18–32.Google Scholar
  4. Werner Meißner, Karl-Georg Zinn, Der neue Wohlstand: Qualitatives Wachstum und Vollbeschäftigung. München 1984.Google Scholar
  5. Lothar Hübl/Walter Schepers, Strukturwandel und Strukturpolitik. Darmstadt 1983.Google Scholar
  6. Martin Jänicke (Hrsg.), Vor uns die goldenen neunziger Jahre? Langzeitprognosen auf dem Prüfstand (= Serie Piper 377). München 1985.Google Scholar
  7. Gerhard Mensch, Das technologische Patt. Innovationen überwinden die Depression (= Fischer-Taschenbuch 1978). Hamburg 1977.Google Scholar
  8. Fritz W. Scharpf, Strukturen der post-industriellen Gesellschaft oder: Verschwindet die Massenarbeitslosigkeit in der Dienstleistungs- und Informations-Ökonomie? In: Soziale Welt, H. 1, 1986. S. 3–24.Google Scholar
  9. Strukturberichte der deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute. Zusammenfassung in: Bundestagsdrucksache 9/762 v. 26.8.1981. Zukunft der Arbeit. In: WSI-Mitteilungen 3/1986.Google Scholar
  10. Wolfgang Beywl/Hartmut Brombach, Neue Selbstorganisationen. Zwischen kultureller Autonomie und politischer Vereinnahmung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament B 11/84 v. 17.3.1984, S. 15–29.Google Scholar
  11. Michael Bolle/Peter Grottian (Hrsg.), Arbeit schaffen, jetzt! Reinbek 1983.Google Scholar
  12. R. Christ/R. Gaul/W. Gehrmann (Hrsg.), Gegenwirtschaft. München 1982.Google Scholar
  13. Peter de Gijsel/Hans-Günter Seifert-Vogt (Hrsg.), Schatten Wirtschaft und alternative Ökonomie, Regensburg 1984.Google Scholar
  14. Joseph Huber, Wer soll das alles ändern? Die Alternativen der Alternativbewegung. Berlin 1980.Google Scholar
  15. Henrik Kreutz/Gerhard Fröhlich/Dieter Maly, Eine Alternative zur Industriegesellschaft? Alternative Projekte in der Bewährungsprobe des Alltags. = Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung AB 86, hrsg. v. Institut f. Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Nürnberg 1985.Google Scholar
  16. Ernst F. Schumacher, Die Rückkehr zum menschlichen Maß: Alternativen für Wirtschaft und Technik — Small is beautiful. Reinbek 1980.Google Scholar
  17. Karl Martin Bolte/Dieter Kappe/Josef Schmid, Bevölkerung, Statistik, Theorie, Geschichte und Politik des Bevölkerungsprozesses. 4. Aufl., Opladen 1980.Google Scholar
  18. Bundestagsdrucksache 8/4437 und 10/863: Bericht über die Bevölkerungsentwicklung Teil 1 u. 2.Google Scholar
  19. Bernhard Felderer, Wirtschaftliche Entwicklung bei schrumpfender Bevölkerung. Eine empirische Untersuchung. Heidelberg 1983.CrossRefGoogle Scholar
  20. Josef Schmid, Bevölkerungsveränderungen in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Revolution auf leisen Sohlen. Stuttgart u.a. 1984.Google Scholar
  21. Statistisches Bundesamt, Bevölkerung gestern, heute und morgen. Stuttgart 1985.Google Scholar
  22. Heinz Grohmann, Wege zur Bewahrung der langfristigen Stabilität der Rentenversicherung im demographischen, ökonomischen und sozialen Wandel. In: „Deutsche Rentenversicherung“, H. 5,1981, S. 265–290.Google Scholar
  23. Hans-Jürgen Krupp, Perspektiven einer Strukturreform der sozialen Alterssicherung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament. B 33/87, August 1987.Google Scholar
  24. Renate Merklein, Die Rentenkrise. Spiegel-Buch 72, Reinbek 1986.Google Scholar
  25. Meinhard Miegel/Stefanie Wahl, Gesetzliche Grundsicherung. Private Vorsorge. Der Weg aus der Rentenkrise. Stuttgart 1985.Google Scholar
  26. Hans-Georg Petersen, Sicherheit der Renten? (= Hintergründe 4). Würzburg 1988Google Scholar
  27. Bert Rürup, Zum Problem der langfristigen Alterssicherung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 27/79, Juli 1979.Google Scholar
  28. Theodor Schmidt-Kaler, Wie sicher sind unsere Renten? Fehler der Rentengesetzgebung — Plädoyer für eine Neuordnung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 27/79, Juli 1979.Google Scholar
  29. Hermann Adam, Die Einkommens- und Vermögensverteilung, Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.), Politik kurz und aktuell, Heft 42, Berlin 1984.Google Scholar
  30. Hermann Adam, Die Einkommensverteilung in der Bundesrepublik, Köln 1976. (Darstellung der Verteilungspolitik aus gewerkschaftlicher Sicht).Google Scholar
  31. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung (Hrsg.), Sozialbericht 1983, Bonn 1983/84.Google Scholar
  32. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung (Hrsg.), Einkommens- und Vermögensverteilung, Bonn 1981. (Diese Darstellung sollte aktualisiert werden, was bis 1987 noch nicht erfolgt war).Google Scholar
  33. Heinz-Dieter Hardes/Fritz Rahmeyer/Alfons Schmid, Volkswirtschaftslehre. Eine problemorientierte Einführung, 15. Aufl., Tübingen 1986. (Kap. 4, Einkommensverteilung).Google Scholar
  34. Institut der Deutschen Wirtschaft (Hrsg.), Herausforderung. Ein Beitrag zur Armutsdiskussion, Köln 1985. (Verteilungspolitik aus der Sicht der Unternehmer).Google Scholar
  35. Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (Hrsg.), Jahresgutachten. (Regelmäßige Berichte über die volkswirtschaftlichen Verteilungsrelationen).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1987

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations