Advertisement

Die Stärke des Statistischen Zusammenhangs bei Nominalskalierten Merkmalen

  • Wolf-Michael Kähler

Zusammenfassung

Um beurteilen zu können, in wie weit die Beziehung zweier nominalskalierter Merkmale von der statistischen Unabhängigkeit abweicht, kann die Kontingenz-Tabelle, die die beobachteten Häufigkeiten enthält, mit einer ihr zugeordneten Indifferenz-Tabelle verglichen werden. Diese Tabelle enthält die erwartete bivariate Häufigkeitsverteilung für den Fall der statistischen Unabhängigkeit. Dabei basieren die Tabellenwerte auf der Annahme, dass die Marginalverteilungen der Kontingenz-Tabelle die tatsächlichen Verteilungen widerspiegeln!

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Wolf-Michael Kähler

There are no affiliations available

Personalised recommendations