Advertisement

Masken des Makellosen Demarkationen der Differenz zwischen den Geschlechtern im Kind-Frauen-Komplex

Chapter
  • 145 Downloads
Part of the Grenzüberschreitungen book series (GRENZ, volume 3)

Zusammenfassung

Die Frage ist so naiv nicht, wie sie gestellt scheint. Generationen von Dichtern, Seelenforschern und — last not least — Psychoanalytikern sind an ihr verzweifelt. Freud hat an prominenter Stelle in der Neuen Folge seiner Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse über das Rätsel der Weiblichkeit nachgedacht. Und schon dort wird — bei allem Positivismus der freudschen Auffassung vom Verhältnis zwischen Mann und Frau — ein gewisses Gleiten der Geschlechtsmerkmale bemerkbar. Nicht einmal die biologische Bestimmung einer sexuellen Differenz führt zu Eindeutigkeit bzw. zur Entscheidung dessen, was Freud als »Bisexualität« des Menschen betont, ganz zu schweigen von psychologischen Kategorien, bei denen gerade der »Einfluß der sozialen Ordnungen nicht zu unterschätzen« sei (Freud 1933, 546f).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barthes, Roland (1961): Die Fotografie als Botschaft. In: Der entgegenkommende und der stumpfe Sinn, übers. v. D. Hornig, Fankfurt am Main 1990. Beauvoir, Simone de (1959): Brigitte Bardot — ein Symptom, übers. v. G. v. Uslar, in: FAZ Nr. 211, 12. 9. 1959.Google Scholar
  2. Bettinger, Elfi/Funk, Julia (1995): Vorwort zu: Maskeraden. Geschlechterdifferenz in der literarischen Inszenierung, hg. v. E. Bettinger u. J. Funk, Berlin 1995.Google Scholar
  3. Brooks, Rosetta (1992): Spiritual America: No Holds Barred. In: Richard Prince, hg. v. L. Philipps, New York 1992.Google Scholar
  4. Derrida, Jacques (1994): Fourmis, in: Lectures de la différance sexuelle, hg. v. M. Négron, Paris 1994.Google Scholar
  5. Foster, Hal (1996): The Return of the Real. The Avant-Garde at the End of the Century, Cambridge MA 1996.Google Scholar
  6. Freud, Sigmund (1926): Die Frage der Laienanalyse. In: Gesammelte Werke, hg. v. A. Freud u. a., Bd. XIV, Frankfurt am Main 1968.Google Scholar
  7. Freud, Sigmund (1927): Fetischismus. In: Gesammelte Werke, hg. v. A. Freud u. a., Bd. XIV, Frankfurt am Main 1968.Google Scholar
  8. Freud, Sigmund (1933): Die Weiblichkeit. In: Neue Folge der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse. Studienausgabe, hg. v. A. Mitscherlich, A. Richards u. J. Strachey, Bd. I, Frankfurt am Main 1969.Google Scholar
  9. Garber, Marjorie (1992): Verhüllte Interessen. Transvestismus und kulturelle Angst, übers. v. H.J. Bußmann, Frankfurt am Main 1993.Google Scholar
  10. Huber, Richard (1971): Sexualität und Bewußtsein, Frankfurt am Main 1971Google Scholar
  11. Lacan, Jacques (1958): Die Bedeutung des Phallus, übers. v. N. Haas u. H.-J. Metzger. In: Schriften II, Weinheim 1986.Google Scholar
  12. Nelli, René (1972): Erotique et Civilisations, Paris 1972.Google Scholar
  13. Phelan, Peggy (1993): Unmarked. The Politics of Performance, London 1993.CrossRefGoogle Scholar
  14. Riviere, Joan (1929): Weiblichkeit als Maskerade, übers. v. U. Rieth. In: Weiblichkeit als Maskerade, hg. v. L. Weissberg, Frankfurt am Main 1994.Google Scholar
  15. Schiller, Friedrich (1795): Über naive und sentimentalische Dichtung. In: Werke, hg. v. H. G. Göpfert, Bd. II, München 1966.Google Scholar
  16. Sinclair, Marianne (1988): Hollywood Lolita. Der Nymphchen-Mythos, übers. v. C. Zumkeller, München 1989.Google Scholar
  17. Wetzel, Michael (1990): »The latter undraped«. Die Enblößung des Blicks bei Lewis Carroll. In: Armaturen der Sinne. Literatur-und Medienanalysen 2, hg. v. J. Hörisch u. M. Wetzel, München 1990.Google Scholar
  18. Wetzel, Michael (1999): Mignon. Das Phantasma der Kindsbraut in der Goethezeit, München 1999.Google Scholar
  19. Winckelmann, Joachim (1764): Geschichte der Kunst des Altertums, Darmstadt 1993.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations