Advertisement

Die betrieblichen Planungsprozesse

  • Peter Stadler
  • Brigitte Beer
Chapter

Zusammenfassung

Aufgrund des besonderen Gefahrenpotenzials in der chemischen Industrie gibt es eine Vielzahl von genehmigungsrechtlichen Anforderungen, die bei Projektierung und Betrieb chemischer Anlagen einzuhalten sind. Bereits im Planungsstadium sind Unternehmen und betriebliche Planer gefordert, Gesetze und Verordnungen für die zu konzipierenden Arbeitssysteme zu berücksichtigen und umzusetzen — etwa im Bereich des Brand-und Explosionsschutzes, der technischen Anlagensicherheit, der Gebäudeplanung oder des Einsatzes von Gefahrstoffen (Gesetze, wie z. B. Chemikaliengesetz und Bundesimmissionsgesetz und die entsprechenden Verordnungen, wie z. B. Gefahrstoffverordnung, Störfallverordnung). Auch die Konstrukteure von Anlagen und Maschinen werden durch eine Reihe von Normen (EN, DIN, ISO) zu geeigneten Vorkehrungen verpflichtet. Jedoch beziehen sich die genehmigungsrechtlichen Vorschriften und Normen fast ausschließlich auf die „technische“ Seite des Arbeits-und Gesundheitsschutzes (AGS). In weit geringerem Umfang gibt es gesetzliche Anforderungen, das Verhalten der Beschäftigten, die künftig in neuen oder umgestalteten Betriebsabteilungen arbeiten sollen, in Planungsprozessen zu berücksichtigen. Entsprechend werden in der betrieblichen Realität die zu planenden Arbeitssysteme nur selten daraufhin begutachtet, inwieweit sie sicheres und gesundheitsförderliches Arbeitshandeln ermöglichen (Stadler, 1996). Mit Fietkau (1990, S. 15) ist jedoch zu konstatieren, dass Anlagensicherheit nicht nur eine „Funktion der technischen Einrichtungen (ist), sondern auch das Ergebnis der Kompetenzen, Motivationslagen und Risikoeinschätzungen derjenigen, die mit diesen Anlagen umgehen, sowie der organisatorischen Strukturen, in denen sie handeln”.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Peter Stadler
  • Brigitte Beer

There are no affiliations available

Personalised recommendations