Advertisement

Qualitätsmanagement

  • Jens-Martin Jacobi

Zusammenfassung

Seit langem wird schon vom Wertewandel in der Gesellschaft gesprochen. Diese Veränderungen zeigen sich heute besonders deutlich im Kundenverhalten, denn der Ausspruch „der Kunde ist König“ ist in vielen Branchen Realität geworden. Aber auch die schnellen technologischen Veränderungen erhöhen den Wettbewerbsdruck und die Dynamik im Markt. Die Menschen entwickeln neue Wertevorstellungen, ihre Bedürfnisse werden immer differenzierter und die Anforderungen an ihre Berufstätigkeit sowie ihre Lebensvorstellungen befinden sich in einem tiefgreifenden Wandlungsprozeß. Sie verlangen eine größere Beteiligung an Entscheidungen und fragen sowohl nach dem Sinn ihrer Arbeit als auch nach stärkerer Rücksichtnahme auf den Schutz von Mensch und Umwelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hartwich, E.: Total Quality Management und sein Einfluß auf die Untemehmenskultur, in: Personalführung 3/1992Google Scholar
  2. Institut Mensch Und Arbeit (Hrsg.): Qualität als Führungsaufgabe, München 1991Google Scholar
  3. Jacobi, J.-M.: 13 Leitbilder des Managers von morgen, Wiesbaden 1989Google Scholar
  4. Jacobi, J.-M.: Qualitätszirkel als Führungsaufgabe, in: Personalführung 3/1990Google Scholar
  5. Jacobi, J.-M.: Die Führungskraft 2000, in: Feix Wilfried E. (Hrsg.), Personal 2000, Wiesbaden 1991Google Scholar
  6. Oess, A.: Total Quality Management, 3. Auflage, Wiesbaden 1993Google Scholar
  7. Staal, R.: Qualitätsorientierte Unternehmensführung, Düsseldorf — Stuttgart 1990Google Scholar
  8. Töpfer, A./Mehdorn, H.: Total Quality Management, Neuwied 1993Google Scholar
  9. Verband Der Automobilindustrie E. V.: Qualitätssicherungs-Systemaudit, 6, Frankfurt/Main 1991Google Scholar
  10. Weltzbollinger/Ortmann: Qualitätsförderung im Büro, Frankfurt — New York 1989Google Scholar
  11. Womack, J. P./Jones, D. T./Roos, D.: Die zweite Revolution in der Autoindustrie, Frankfurt/Main 1991Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Jens-Martin Jacobi

There are no affiliations available

Personalised recommendations