Advertisement

Anforderungs- und Qualifikationsprofil

  • Fritz Bisani

Zusammenfassung

Trotz zunehmender Technisierung, steigenden Kapitaleinsatzes, weitgehender Spezialisierung und immer straffer geregelten Organisationsnormen ist das Ergebnis des betrieblichen Leistungserstellungsprozesses vom effizienten Einsatz menschlicher Arbeitsleistung abhängig. Von der Qualifikation der eingesetzten menschlichen Arbeitskräfte, von ihrer Motivation und von ihrer Leistungsbereitschaft hängt es ab, ob Entscheidungen rechtzeitig und zweckmäßig getroffen, technische Hilfsmittel optimal eingesetzt, entsprechend gewartet und weitgehend störungsfrei betrieben werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baethge, M./Oberbeck, H.: Zukunft der Angestellten. Neue Technologien und berufliche Perspektiven in Büro und Verwaltung, Frankfurt/M. 1986Google Scholar
  2. Bisani, F.: Personalwesen. Grundlagen, Organisation, Planung, Wiesbaden 1986Google Scholar
  3. Bisani, F.: Personalführung, Wiesbaden 1986Google Scholar
  4. Block, B.: Eignungsprofilerstellung von Führungspersonen des mittleren Managementbereiches zur Auslese externer Bewerber, Bochum 1981Google Scholar
  5. Brinkmann, G.: Berufsanforderungen und Berufsausbildung, Köln 1970Google Scholar
  6. Faix, W. G. U. A.: Der Mitarbeiter in der Fabrik der Zukunft, Köln 1989Google Scholar
  7. Faix, W. G. u. A.: Skill-Management, Wiesbaden 1991Google Scholar
  8. Grunwald, W.: Aufgaben und Schlüsselqualifikationen von Managern, in: SARGES, W. (Hrsg.), Management-Diagnostik, Göttingen 1990Google Scholar
  9. Leminski, G./Helfert, M.: Der Wandel der Berufsanforderungen bei technologischen und organisatorischen Änderungen, Köln 1970Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Fritz Bisani

There are no affiliations available

Personalised recommendations