Advertisement

Arbeitsmarktanalyse

  • Fritz-Heinz Himmelreich

Zusammenfassung

Von den gegenwärtig 63 Millionen Einwohnern der alten Bundesländer zählen 31 Millionen zu den Erwerbspersonen. Hiervon sind 29 Millionen erwerbstätig, also entweder Selbständige, mithelfende Familienangehörige oder abhängig Beschäftigte; 2 Millionen sind zur Zeit arbeitslos. 23,3 Millionen Personen üben eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aus. Insgesamt verteilt sich die Beschäftigung auf 2,6 Millionen Arbeitsstätten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bolte, K. u. a. (Hrsg.): Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt-und Berufsforschung, Nürnberg, verschiedene JahrgängeGoogle Scholar
  2. Bundesanstalt FÜR Arbeit: Amtliche Nachrichten der Bundesanstalt für Arbeit, verschiedene JahrgängeGoogle Scholar
  3. Franke, H.: Brennpunkt Arbeitsmarkt — Lehrbuch für politische und betriebliche Praxis, Percha 1990Google Scholar
  4. Hagedorn, J.: Arbeitsmarkt-und Beschäftigungstrends in Europa bis zum Jahr 2000 und darüber hinaus, in: Strutz, H./Wiedemann, K. (Hrsg.), Internationales Personalmarketing, Wiesbaden 1992Google Scholar
  5. Hofer, P. u. a.: Arbeitslandschaft bis 2010, Nürnberger Beiträge zur Arbeitsmarkt-und Berufsforschung Nr. 131.1 (Textband) und 131.2 ( Anlagenband ), Nürnberg 1989Google Scholar
  6. Klauder, W.: Ohne Fleiß kein Preis — Die Arbeitswelt der Zukunft, Zürich 1990Google Scholar
  7. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Wirtschaft und Statistik, Wiesbaden, verschiedene JahrgängeGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Fritz-Heinz Himmelreich

There are no affiliations available

Personalised recommendations