Advertisement

Facharbeiternachwuchs

  • Jürgen Rossberg
  • Hans Werner Busch
Chapter

Zusammenfassung

Der gegenwärtige wie künftige Bedarf an Facharbeiternachwuchs ist im wesentlichen bestimmt durch das gesamtwirtschaftliche und branchenspezifische Wachstum, die technische Entwicklung sowie die Formen der Arbeitsorganisation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Buttler, F.: Langfristperspektiven und Herausforderungen an die Berufliche Bildung, in: BFW Info III/ 1988Google Scholar
  2. Kau, W./Ehmann, Ch.: Szenario des Berufsbildungssystems bis 1995, Berlin 1986Google Scholar
  3. Kern, H./Schumann, U.: Das Ende der Arbeitsteilung? Rationalisierung in der industriellen Produktion, Müchen 1984Google Scholar
  4. Müller, K. H.: Vom Schüler zum Mitarbeiter, in: Personalführung, 12/ 1992Google Scholar
  5. Rothkirch, Ch. Von/Weidig, I.: Die Zukunft der Arbeitslandschaft. Zum Arbeitskräftebedarf nach Umfang und Tätigkeiten bis zum Jahr 2000 ( Textband ), Nürnberg 1985Google Scholar
  6. Saurer, G.: Personalmarketing für Auszubildende, in: STRUTZ, H. (Hrsg.), Strategien des Personalmarketing, Wiesbaden 1992Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Jürgen Rossberg
  • Hans Werner Busch

There are no affiliations available

Personalised recommendations