Advertisement

Abiturientenausbildung

  • Klaus D. Braun

Zusammenfassung

Es hat schon immer Abiturienten gegeben, die eine Berufsausbildung gegenüber einem Hochschulstudium bevorzugen. Besonders im kaufmännischen Bereich ist der Abiturientenanteil traditionell hoch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bundesminister Für Bildung Und Wissenschaft (eds.): Berufsbildungsbericht 1988 (= Grundlagen Perspektiven Bildung Wissenschaft 19), Bonn 1988Google Scholar
  2. Diedrich, H.: Bleibt die betriebliche Ausbildung für Abiturienten attraktiv?, in: Lernfeld Betrieb, Nr. 8, 1987Google Scholar
  3. Konegen-Grenier, CH., Lenske, W.: Abiturienten und betriebliche Berufsausbildung (= Beiträge zur Gesellschafts- und Bildungspolitik, Institut der deutschen Wirtschaft 130), Köln 1987Google Scholar
  4. Kramer, W.: Abiturientenausbildung der Wirtschaft. Die praxisnahe Alternative zur Hochschule (Ausgabe 1991, 92), Köln 1991Google Scholar
  5. Kramer, w., landsberg, g. Von: Abiturientenprogramm und Traineeprogramme in der Wirtschaft (= Ausbildung und Fortbildung, Bd. 19, Hrsg.: J. Munch ), Berlin 1981Google Scholar
  6. Kuratorium Der Deutschen Wirtschaft Für Berufsbildung: Abiturienten in der Wirtschaft, Bildungswege (Materialien zur Berufsbildungspolitik), Bonn 1987Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Klaus D. Braun

There are no affiliations available

Personalised recommendations