Advertisement

Local Governance und gesellschaftliche Integration

  • Jörg Bogumil
  • Lars Holtkamp
Part of the Governance book series (GOV, volume 2)

Zusammenfassung

Die Verstärkung gesellschaftlicher Integrationsprobleme hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass die Politikwissenschaft ihren Blick wieder stärker auf die lokale Ebene richtet. Offenbar wird man sich bewusst, dass die Funktionen, die die lokale Ebene für das gesamte politisch-administrative System wahrnimmt, auch zu einer Reduzierung der gesellschaftlichen Integrationsprobleme beitragen können. Drei wichtige politische Funktionen der Kommunen lassen sich unterscheiden: die soziale Integrationsfunktion, die Innovationsfunktion und die Optimierungsfunktion (vgl. Holtkamp 2001).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andersen, Uwe, 1998a: Kommunalpolitik im Umbruch. In: ders. (Hrsg.), Kommunalpolitik in Nordrhein-Westfalen im Umbruch, Köln: Kohlhammer, 9–43.Google Scholar
  2. Andersen, Uwe, 1998b: Kommunalpolitik als Experimentierfeld für Reformen — eine Einführung. In: Politische Bildung 31: 5–17.Google Scholar
  3. Andrew, Caroline/Michael Goldsmith, 1998: From Local Government to Local Governance — and Beyond? In: International Political Science Review 19: 101–117.Google Scholar
  4. Becker, Heide, et al 2002: Drei Jahre Programm Soziale Stadt — eine ermutigende Zwischenbilanz. Quelle: http://www.sozialestadt.de/veroeffentlichungen/arbeitspapiere.
  5. Benz, Arthur, 1994: Kooperative Verwaltung: Funktionen, Voraussetzungen und Folgen. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  6. Bleyer, Burkhard, 1999: Standort-und Flächentrends bei Einzelhandelsgroßprojekten. In: Raumforschung und Raumordnung 57, 132–142.Google Scholar
  7. Bösebeck, Ulrich, 2002: Stadtluft macht frei — und unsicher. Innere Sicherheit, Randgruppen und Stadtentwicklung. In: Gerald Munier (Hrsg.), Kriminalität und Sicherheit, Berlin: HeinrichBöll-Stiftung, 119–133.Google Scholar
  8. Bogumil, Jörg, 2001: Modernisierung lokaler Politik. Kommunale Entscheidungsprozesse im Spannungsfeld zwischen Parteienwettbewerb, Verhandlungszwängen und Ökonomisierung. Google Scholar
  9. Baden-Baden: Nomos. Bogumil, Jörg/Lars Holtkamp, 2002: Liberalisierung und Privatisierung kommunaler Aufgaben — Auswirkungen auf das kommunale Entscheidungssystem. In: Jens Libbe/Jan Hendrik Trapp et al. (Hrsg.), Liberalisierung und Privatisierung öffentlicher Aufgabenbereiche in Kommunen, Berlin: Deutsches Institut für Urbanistik, 71–87.Google Scholar
  10. Bossong, Horst, 2001: Der Sozialstaat am runden Tisch — Entrechtlichung durch Verfahren. In: Die Verwaltung 34, 145–159.Google Scholar
  11. Brand, Karl-Werner/Eva Christ/Angelika Heimerl, 2000: Bedingungen institutioneller Stabilisierung lokaler Agenda 21-Prozesse — Zwischenbericht. Quelle: http://www.econtur.de/LA21/forschung_zwischenbericht.pdf.
  12. Brand, Karl-WernerNolker Fürst, 2002: Sondierungsstudie — Voraussetzungen und Probleme einer Politik der Nachhaltigkeit — Eine Exploration des Forschungsfelds. In: Karl-Werner Brand (Hrsg.), Politik der Nachhaltigkeit, Berlin: Edition Sigma: 15–109.Google Scholar
  13. Dangschat, Jens S., 1999: Wie überlebt die „soziale“ Stadt? Stadtplanung und Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen. In: Berthold Dietz/Dieter Eißel/Dirk Naumann (Hrsg.), Handbuch der kommunalen Sozialpolitik, Opladen: Leske + Budrich, 31–44.CrossRefGoogle Scholar
  14. Davies, Jonathan S., 2002: The Governance of Urban Regeneration: A Critique of the,Governing without Government’ Thesis. In: Public Administration 80: 301–322.Google Scholar
  15. de Haan, Gerhard/Udo Kuckartz/Anke Rheingans-Heitze, 2000: Bürgerbeteiligung in Lokale Agenda 21-Initiativen — Analysen zu Kommunikations-und Organisationsformen. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  16. Dienel, Peter, 1997: Die Planungszelle — Eine Alternative zur Establishment-Demokratie. 4. Aufl., Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  17. Eichener, Volker, et al. 1993: Techniksteuerung im Spannungsfeld zwischen staatlicher Intervention und verbandlicher Selbstregulierung. In: Rüdiger Voigt (Hrsg.), Abschied vom Staat — Rückkehr zum Staat? Baden-Baden: Nomos, 393–415.Google Scholar
  18. Feindt, Peter Henning, 1997: Kommunale Demokratie in der Umweltpolitik — Neue Beteiligungsmodelle. In: Aus Politik und Zeitgeschichte B 27, 39–46.Google Scholar
  19. Friedrichs, Jürgen, 1995: Stadtsoziologie. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  20. Fürst, Dietrich, 2002: Schwierigkeiten der fachübergreifenden Koordination. In: Karl-Werner Brand (Hrsg.), Politik der Nachhaltigkeit, Berlin: Edition Sigma, 179–191.Google Scholar
  21. Gaßner, Hartmut/Bernd Holznagel/Uwe Lahl, 1992: Mediation: Verhandlungen als Mittel der Konsensfindung bei Umweltstreitigkeiten. Bonn: Economica Verlag.Google Scholar
  22. Gessenharter, Wolfgang, 1996: Warum neue Beteiligungsmodelle auf kommunaler Ebene? Kommunalpolitik zwischen Globalisierung und Demokratisierung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte B 50, 3–13.Google Scholar
  23. Götz, Markus, 2001: Politische Steuerung in der Kommune — Die Reform der Kommunalpolitik durch Netzwerke und Verhandlungssysteme. Düsseldorf: Agenda-Verlag.Google Scholar
  24. Grabow, Busso/Beate Hollbach-Grömig, 1998: Stadtmarketing — eine kritische Zwischenbilanz. Difu-Beiträge zur Stadtforschung 25, Berlin: Difu.Google Scholar
  25. Herrmann, Heike, 2002: Initiierte Bürgerforen — Bürgerbeteiligung im Rahmen sozialer Stadtentwicklung in Hamburg. In: Michael Haus (Hrsg.), Bürgergesellschaft, soziales Kapital und lokale Politik, Opladen: Leske + Budrich, 211–229.Google Scholar
  26. Hesse, Jens Joachim, 1982: Bürger und Parteien auf lokaler Ebene: Die Kommune als Ort der gesellschaftlichen und politischen Integration? In: Joachim Raschke (Hrsg.), Bürger und Parteien, Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  27. Holtkamp, Lars, 2000a: Kommunale Haushaltspolitik in NRW — Haushaltslage — Konsolidierungspotentiale — Sparstrategien. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  28. Holtkamp, Lars, 2000b: Bürgerbeteiligung in Städten und Gemeinden — Praxisleitfaden für die Bürgerkommune. Berlin: Heinrich-Böll-Stiftung.Google Scholar
  29. Holtkamp, Lars, 2001: Kommunale Beteiligung an Entscheidungsprozessen der Bundesländer. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 32, 19–32.Google Scholar
  30. Holtkamp, Lars/Birgit Stach, 1995: Friede, Freude, Eierkuchen? Mediationsverfahren in der Umweltpolitik. Marburg: Schüren.Google Scholar
  31. Holzinger, Katharina/Helmut Weidner, 1997: Das Neusser Mediationsverfahren im politischen Umfeld. WZB: Schriften zu Mediationsverfahren im Umweltschutz Nr. 17, Berlin: WZB.Google Scholar
  32. Institut für Landes-und Stadtentwicklungsforschung, 2000: Analyse der Umsetzung des integrierten Handlungsprogramms für Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf. Dortmund: ILS.Google Scholar
  33. Jansen, Dorothea, 1997: Mediationsverfahren in der Umweltpolitik. In: Politische Vierteljahresschrift 38, 274–297.Google Scholar
  34. Jeglitza, Matthias/Carsten Hoyer, 1998: Deutsche Verfahren alternativer Konfliktlösung bei Umweltstreitigkeiten. In: Horst Zilleßen (Hrsg.), Mediation — Kooperatives Konfliktmanagement in der Umweltpolitik, Opladen: Westdeutscher Verlag, 137–183.Google Scholar
  35. Kahnert, Rainer/Katrin Rudowsky, 1999: Stadtmarketing in Nordrhein-Westfalen — Bilanzen und Perspektiven. Düsseldorf: MSWKS NRW [Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport].Google Scholar
  36. Karpe, Jan, 1999: Mediation für standortbezogene Umweltkonflikte. In: Zeitschrift für Umweltpolitik Umweltrecht 22, 189–213.Google Scholar
  37. König, Klaus, 2000: Ordnungspolitische Probleme der Privatisierung. In: ders., Zur Managerialisierung und Okonomisierung der öffentlichen Verwaltung, Speyerer Forschungsberichte 209, Speyer: Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, 1–31.Google Scholar
  38. Krautzberger, Michael/Birgit Richter, 2002: „Die soziale Stadt“ — Neuorientierung in der Stadtentwicklungspolitik und in der Sozialarbeit. In: Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit 53, 36–41.Google Scholar
  39. Kunz, Volker/Oscar W. Gabriel, 2000: Soziale Integration und politische Partizipation. In: Ulrich Druwe/Steffen Kühnel/Volker Kunz (Hrsg.), Kontext, Akteur und strategische Interaktion, Opladen: Leske + Budrich, 47–74.Google Scholar
  40. Lamping, Wolfram/Stefan Plaß, 1998: Abfallpolitik zwischen Bund, Ländern und Gemeinden. In: Gegenwartskunde 47, 103–136.Google Scholar
  41. Mayntz, Renate/Fritz W. Scharpf, 1995: Steuerung und Selbstorganisation in staatsnahen Sektoren. In: dies. (Hrsg.), Gesellschaftliche Selbstregulierung und politische Steuerung, Frankfurt/M.: Campus, 9–38.Google Scholar
  42. Naßmacher, Hiltrud/Karl-Heinz Naßmacher, 1999: Kommunalpolitik in Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  43. Niedermayer, Oskar, 2001: Bürger und Politik — Politische Orientierungen und Verhaltensweisen der Deutschen. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  44. Offe, Claus, 1984: Korporatismus als System nichtstaatlicher Makrosteuerung? In: Geschichte und Gesellschaft 10, 234–256.Google Scholar
  45. Poppenberg, Annika, 1999: Chancen und Risiken der lokalen Agenda 21 für die kommunale Demokratie. GMD Report 88, Sankt-Augustin: GMD.Google Scholar
  46. Putter, Norbert, 2002: Präventionsräte und Sicherheitspartnerschaften — eine Zwischenbilanz. In: Gerald Munier (Hrsg.), Kriminalität und Sicherheit, Berlin: Heinrich-Böll-Stiftung, 41–51.Google Scholar
  47. Scharpf, Fritz W., 2000: Interaktionsformen — Akteurszentrierter Institutionalismus in der Politikforschung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  48. Schimank, Uwe/Stefan Lange, 2003: Politik und gesellschaftliche Integration. In: Armin Nassehi/Markus Schroer (Hrsg.), Der Begriff des Politischen, Soziale Welt-Sonderheft 14, 171186.Google Scholar
  49. Schwarz, Gudrun, 2001: Bürgerbeteiligung in Lokalen Agenda 21-Prozessen — eine Bestandsaufnahme. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Bochum: Ruhr-Universität Bochum.Google Scholar
  50. Wagner, Oliver/Cora Kristof, 2001: Strategieoptionen kommunaler Energieversorger im Wettbewerb. Wuppertal Papers Nr. 115, Wuppertal: Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt, Energie.Google Scholar
  51. Wermker, Klaus/Magarete Meyer, 1997: Städtische Verwaltungsreform und Bewohner/innenbeteiligung. In: Institut fur Landes-und Stadtentwicklungsforschung des Landes NRW (Hrsg.), Die Menschen machen ihren Stadtteil selbst, Dortmund: ILS, 34–37.Google Scholar
  52. Willke, Helmut, 1995: Systemtheorie III — Steuerungstheorie. Stuttgart: G. Fischer.Google Scholar
  53. Wohlfahrt, Norbert/Werner Zühlke, 1999: Von der Gemeinde zum Konzern Stadt — Auswirkungen von Ausgliederungen und Privatisierung für die politische Steuerung auf kommunaler Ebene. Dortmund: ILS.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Jörg Bogumil
  • Lars Holtkamp

There are no affiliations available

Personalised recommendations