Pädagogisches Handeln in den Antinomien der Moderne

  • Werner Helsper
Part of the Einführungskurs Erziehungswissenschaft book series (EE, volume 1)

Zusammenfassung

Am Anfang des Beitrages (Kap. 1) steht eine Skizze unterschiedlicher Konzepte beruflich-pädagogischen Handelns. Daran schließt die Herausarbeitung von vier konstitutiven Spannungen pädagogischen Handelns an (Kap. 2 bis 5): Von Freiheit und Zwang, von Organisation und Interaktion, von pädagogischen Einheitsentwürfen und kultureller Vielfalt sowie von Nähe und Distanz. Im weiteren werden exemplarisch zwei Widerspruchskonstellationen der Moderne herausgearbeitet, die pädagogisches Handeln spannungsvoll gestalten (Kap. 6 u. 7): der Widerspruch von Allgemeinbildung und „sozialer Brauchbarkeit“ sowie der „freien“ Entwicklung der „kindlichen Natur“ und kultureller Disziplinierung. Den Abschluss bildet ein Schema der Spannungen pädagogischen Handelns in der Moderne (Kap. 8). Hier wird die Position vertreten, dass pädagogisches Handeln durch konstitutive, nicht aufhebbare Antinomien gekennzeichnet ist, die in den Modernisierungsprozessen spezifische Ausformungen erfahren (vgl. zur Weiterentwicklung dieser Position Helsper u.a. 2001, zur Diskussion Wernet 2003; Reh 2004).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbeitsgruppe Bildungsbericht: Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick. Reinbek 1994.Google Scholar
  2. Baumert, J./Schumer, G.: Familiäre Lebensverhältnisse, Bildungsbeteiligung und Kompetenzerwerb. In: Baumert, J. u.a. (Hrsg.): PISA 2000 Opladen 2001, S. 323–407.CrossRefGoogle Scholar
  3. Baumert, J./Schümer, G.: Familiäre Lebensverhältnisse, Bildungsbeteiligung und Kompetenzerwerb im nationalen Vergleich. In: Baumert, J. u.a.: PISA 2000. Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Opladen 2002, S. 159–202.Google Scholar
  4. Beck, U.: Die Erfindung des Politischen. Frankfurt a.M. 1993.Google Scholar
  5. Benner, D.: Allgemeine Pädagogik. Eine systematisch-problemgeschichtliche Einführung in die Grundstruktur pädagogischen Denkens und Handelns. Weinheim/München 1987.Google Scholar
  6. Benner, D.: Zur theoriegeschichtlichen und systematischen Relevanz nicht-affirmativer Erziehungs- und Bildungstheorie. In: Benner, D./Lenzen, D. (Hrsg.): Erziehung, Bildung, Normativität. Weinheim/München 1991, S. 11–29.Google Scholar
  7. Bernfeld, S.: Sisyphos oder die Grenzen der Erziehung. Frankfurt a.M. 1971.Google Scholar
  8. Blankertz, H.: Die Geschichte der Pädagogik. Von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Wetzlar 1982.Google Scholar
  9. Bollnow, O.F.: Die Pädagogik der deutschen Romantik. Von Arndt bis Fröbel. Stuttgart 1952.Google Scholar
  10. Comenius, J.A.: Große Didaktik. Stuttgart 1982.Google Scholar
  11. Combe, A./Helsper, W. (Hrsg.): Pädagogische Professionalität. Frankfurt a.M. 1996.Google Scholar
  12. Dewe, B. u.a.: Professionelles soziales Handeln. Soziale Arbeit im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis. Weinheim/München 1993.Google Scholar
  13. Elias, N.: Der Prozess der Zivilisation. Band 1 und 2. Frankfurt a.M. 1969.Google Scholar
  14. Flitner, W.: Allgemeine Pädagogik. Stuttgart 1974.Google Scholar
  15. Foucault, M.: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt a.M. 1976.Google Scholar
  16. Fröbel, F.: Die Menschenerziehung. Stuttgart 1982.Google Scholar
  17. Giesecke, H.: Pädagogik als Beruf. Grundformen pädagogischen Handelns. Weinheim/München 1987.Google Scholar
  18. Helsper, W./Böhme, J./Kramer, R.T./Lingkost, A.: Schulkultur und Schulmythos. Opladen 2001.Google Scholar
  19. Helsper, W./Hörster, R./Kade, J. (Hrsg.): Ungewissheit. Pädagogische Felder im Modernisierungsprozess. Weilerswist 2003.Google Scholar
  20. Herrlitz, H.-G./Hopf, W./Titze, H.: Institutionalisierung des öffentlichen Schulsystems. In: Lenzen, D. (Hrsg.): Enzyklopädie Erziehungswissenschaft. Band 5. Weinheim 1984, S. 55–71.Google Scholar
  21. Herrmann, U. (Hrsg.): Das pädagogische Jahrhundert. Weinheim 1981.Google Scholar
  22. Herrmann, U: Aufklärung und Erziehung. Studien zur Funktion der Erziehung im Konstitutionsprozess der bürgerlichen Gesellschaft im 18. und frühen 19. Jahrhundert in Deutschland. Weinheim 1993.Google Scholar
  23. Hörster, R./Müller, B.: Zur Struktur sozialpädagogischer Kompetenz. Oder: Wo bleibt das Pädagogische der Sozialpädagogik? In: Combe, A./Helsper, W. (Hrsg.): Pädagogische Professionalität. Frankfurt a.M. 1996, S. 614–648.Google Scholar
  24. Hornstein, W./Kade, J./Lüders, C.: Die Gegenwart des Pädagogischen–Fallstudien zur Allgemeinheit der Bildungsgesellschaft. In: Oelkers, J./Tenorth, H.E. (Hrsg.): Pädagogisches Wissen. 27. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik. Weinheim/Basel 1991, S. 36–65.Google Scholar
  25. Horster, D.: Das sokratische Gespräch in Theorie und Praxis. Opladen 1994.Google Scholar
  26. Kant, I.: Über Pädagogik. In: Ders.: Werkausgabe Band XII. Herausgegeben von Wilhelm Weischedel. Frankfurt a.M. 1968.Google Scholar
  27. Kerschensteiner, G.: Theorie der Bildung. Leipzig 1926.Google Scholar
  28. Kerschensteiner, G.: Die Seele des Erziehers und das Problem der Lehrerbildung. Leipzig 1927. Key, E.: Das Jahrhundert des Kindes. Berlin 1905.Google Scholar
  29. Koring, B.: Eine Theorie pädagogischen Handelns. Theoretische und empirisch-hermeneutische Untersuchungen zur Professionalisierung der Pädagogik. Weinheim 1989.Google Scholar
  30. Krüger, H.-H.: Allgemeine Pädagogik auf dem Rückzug? Notizen zur disziplinären Neuvermessung der Erziehungswissenschaft. In: Krüger, H.-H./Rauschenbach, T. (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Die Disziplin am Beginn einer neuen Epoche. Weinheim/München 1994, S. 115–131.Google Scholar
  31. Lenzen, D.: Mythologie der Kindheit. Reinbek 1985.Google Scholar
  32. Litt, T.: Führen oder Wachsenlassen? Stuttgart 1956.Google Scholar
  33. Litt, T.: Pädagogik und Kultur. Kleine pädagogische Schriften 1918–1926. Bad Heilbrunn 1965.Google Scholar
  34. Luhmann, N.: Das Erziehungssystem der Gesellschaft. Frankfurt a.M. 2002.Google Scholar
  35. Luhmann, N.: System und Absicht der Erziehung. In: Luhmann/Schorr, K.E. (Hrsg.): Zwischen Absicht und Person. Fragen an die Pädagogik. Frankfurt a.M. 1992, S. 102–125.Google Scholar
  36. Luhmann, N./Schorr, K.E. (Hrsg.): Zwischen Technologie und Selbstreferenz. Fragen an die Pädagogik. Frankfurt a.M. 1982.Google Scholar
  37. Luhmann, N./Schorr, K.E.: Reflexionsprobleme im Erziehungssystem. Frankfurt a.M. 1988. Lyotard, J.F.: Der Widerstreit. München 1987.Google Scholar
  38. Mollenhauer, K.: Theorien zum Erziehungsprozeß. München 1972.Google Scholar
  39. Nohl, H.: Die pädagogische Bewegung in Deutschland und ihre Theorie (1935). Frankfurt 1988.Google Scholar
  40. Nohl, H.: Ausgewählte pädagogische Abhandlungen. Paderborn 1967.Google Scholar
  41. Oelkers, J.: Erziehen und Unterrichten. Grundbegriffe der Pädagogik in analytischer Sicht. Darmstadt 1985.Google Scholar
  42. Oelkers, J.: Reformpädagogik. Eine kritische Dogmengeschichte. Weinheim/München 1989.Google Scholar
  43. Oevermann, U.: Professionalisierung der Pädagogik - Professionalisierbarkeit pädagogischen Handelns. Mitschrift eines Vortrags an der FU-Berlin 1981.Google Scholar
  44. Pongratz, L.A.: Pädagogik im Prozeß der Moderne. Studien zur Sozial- und Theoriegeschichte der Schule. Weinheim 1989.Google Scholar
  45. Porger, G. (Hrsg.): Neue Schulformen und Versuchsschulen. Bielefeld/Leipzig 1925.Google Scholar
  46. Prange, K.: Pädagogik im Leviathan. Ein Versuch über die Lehrbarkeit der Erziehung. Bad Heilbrunn 1991.Google Scholar
  47. Rauschenbach, T.: Sind nur Lehrer Pädagogen? Disziplinäre Selbstvergewisserungen im Horizont des Wandels von Sozial- und Erziehungsberufen. In: Zeitschrift für Pädagogik 38 (1992), H. 3, S. 385–419.Google Scholar
  48. Reh, S.: Abschied von der Profession, von Professionalität oder vom Professionellen? Theorien und Forschungen zur Lehrerprofessionalität. In: Zeitschrift für Pädagogik 50, H. 3, 2004, (im Erscheinen)Google Scholar
  49. Rousseau, J J: Emile oder über die Erziehung. Paderborn 1971.Google Scholar
  50. Rumpf, H.: Die übergangene Sinnlichkeit. München 1981.Google Scholar
  51. Sachße, C./Tennstedt, F.: Bettler, Gauner und Proleten. Armut und Armenfürsorge in der deutschen Geschichte. Reinbek 1983.Google Scholar
  52. Schleiermacher, F.E.D.: Pädagogische Schriften. Band I: Die Vorlesungen aus dem Jahr 1826. Düsseldorf/München 1957.Google Scholar
  53. Schütze, F.: Organisationszwänge und hoheitsstaatliche Rahmenbedingungen im Sozialwesen: ihre Auswirkungen auf die Paradoxien des professionellen Handelns. In: Combe, A./Helsper, W. (Hrsg.): Pädagogische Professionalität. Frankfurt a.M. 1996.Google Scholar
  54. Tenorth, H.-E.: Geschichte der Erziehung. Einführung in die Grundzüge der neuzeitlichen Entwicklung. Weinheim/München 1988.Google Scholar
  55. Tenorth, H.-E.: „Alle alles zu lehren“. Möglichkeiten und Perspektiven allgemeiner Bildung. Darmstadt 1994.Google Scholar
  56. Trautmann, M.: Zeichensprache. Zeigen als Symbol der Lehr-Lern-Situation bei Augustinus. Opladen 2000.Google Scholar
  57. Uhle, R.: Bildung in Moderne-Theorien. Eine Einführung. Weinheim 1993.Google Scholar
  58. Uhle, R./Hoffmann, D. (Hrsg.): Pluralitätsverarbeitung in der Pädagogik. Unübersichtlichkeit als Wissenschaftsprinzip? Weinheim 1994.Google Scholar
  59. Ullrich, H.: Das Kind als schöpferischer Ursprung. Studien zur Genese des romantischen Kindbildes und zu seiner Wirkung auf das pädagogische Denken. Bad Heilbrunn 1999.Google Scholar
  60. van der Loo, H./van Reijen, W.: Modernisierung. Projekt und Paradoxon. Frankfurt a.M. 1992.Google Scholar
  61. Villaume, P.: Ob und inwiefern bei der Erziehung die Vollkommenheit des einzelnen Menschen seiner Brauchbarkeit aufzuopfern sei? In: Blankertz, H. (Hrsg.): Bildung und Brauchbarkeit. Braunschweig 1965, S. 69–143.Google Scholar
  62. Weinet, A.: Pädagogische Permissivität. Schulische Sozialisation und pädagogisches Handeln jenseits der Professionalisierungsfrage. Opladen 2003.Google Scholar
  63. Wulf, C.: Mimesis. In: Gebauer, G. u.a.: Historische Anthropologie. Reinbek 1989, S. 83–126.Google Scholar
  64. Zander, H.: Gliedern, verknoten, niederlegen. Fernand Deligny’s pädagogisches System. In: Helsper, W./Hörster, R./Kade, J. (Hrsg.): Ungewissheit. Pädagogische Felder im Modernisierungsprozess. Weilerswist 2003, S. 202–227.Google Scholar
  65. Zeidler, K.: Die Wiederentdeckung der Grenze. Jena 1926.Google Scholar
  66. Ziehe, T.: Vom Preis des selbstbezüglichen Wissens. In: Combe, A./Helsper, W. (hrsg.): Pädagogische Professionalität. Frankfurt a.M. 1996, S. 924–943Google Scholar
  67. Ziehe, T.: Zeitvergleiche. Weinheim/München 1991.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Werner Helsper

There are no affiliations available

Personalised recommendations