Advertisement

Der systemtheoretische Erklärungsansatz zu Produkten und Marken und Implikationen für Markenaufbau und -führung

  • Grit Essinger
Chapter
  • 95 Downloads
Part of the Forschungsberichte aus der Grazer Management Werkstatt book series (FBGMW)

Zusammenfassung

Die klassischen Erklärungsansätze zum Produkt- und Markenmanagement weisen im Kontext eines dynamischen Umfelds und des multioptionalen Verbraucherverhaltens einen eher eingeschränkten Erklärungsgehalt auf. Der systemtheoretische Ansatz bietet im unmittelbaren Vergleich für die Erklärung dieser Phänomene grundsätzlich einen anderen Zugang.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. MATURANA, H. R./VARELA, F. J., Der Baum der Erkenntnis. Die biologischen Wurzeln des menschlichen Erkennens, Bern/München, 1987Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. SCHMIDT, S. J., Kognitive Autonomie und soziale Orientierung. Konstruktivistische Bemerkungen zum Zusammenhang von Kognition, Kommunikation, Medien und Kultur, Frankfurt a. M., 1994aGoogle Scholar
  3. 3.
    Vgl. LUHMANN, N., Die Wissenschaft der Gesellschaft, Frankfurt a. M., 1990Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. SPENCER BROWN, G., Laws of Form, New York, 1972Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. KRIEGER, D. J., Einführung in die allgemeine Systemtheorie, München, 1996, S. 11 f.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. KISS, G., Grundzüge und Entwicklung der Luhmannschen Systemtheorie, Stuttgart, 1986, S. 7Google Scholar
  7. 7.
    KISS, 1986, S. 10Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. KISS, 1986, S. 11Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. HABERMAS, J./LUHMANN, N., Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie — Was leistet die Systemforschung?, Frankfurt, 1971, S. 32Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. REESE-SCHÄFER, W., Luhmann zur Einführung, Hamburg, 1992, S. 34 und 36Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. WILLKE, H., Systemtheorie. Eine Einführung in die Grundprobleme der Theorie sozialer Systeme, 4. Aufl., Stuttgart, 1993, S. 52 f.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl. KRIEGER, 1996, S. 20Google Scholar
  13. 13.
    Vgl. PROBST, G. J. B., Selbstorganisation und Entwicklung, in: Die Unternehmung, 41. Jg., 1987, Nr. 4, S. 243Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. KRIEGER, 1996, S. 20 f.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. PROBST, 1987, Nr. 4, S. 243Google Scholar
  16. 16.
    Vgl.WILLKE, 1993, S. 19Google Scholar
  17. 17.
    Vgl. LUHMANN, N., Soziologische Aufklärung I, 2. Aufl., Opladen, 1971, S. 115Google Scholar
  18. 18.
    LUHMANN, N., Soziologische Aufklärung II, Opladen, 1975a, S. 205Google Scholar
  19. 19.
    Vgl. LUHMANN, N., Konfliktpotentiale in sozialen Systemen, in: Der Mensch in den Konfliktfeldern der Gegenwart, Landeszentrale für politische Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Köln, 1975b, S. 68Google Scholar
  20. 20.
    Vgl. PARSONS, T., The Social System, Glencoe, 1951, S. 16Google Scholar
  21. 21.
    KLEGER, H., Lebenswelten und Systeme. Die Gesellschaft an der Grenze ihrer Integration: Zur Kontroverse zwischen kritischer Theorie und Systemtheorie im Streit um die Position politischer Aufklärung, Zürich, 1989, S. 40 in Anlehnung an PARSONS, 1951, S. 16Google Scholar
  22. 22.
    Vgl. KRIEGER, 1996, S. 16Google Scholar
  23. 23.
    Vgl. ASHBY, W. R., Einführung in die Kybernetik, Frankfurt a. M., 1974, S. 299, zitiert in: LUHMANN, N., Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie, Frankfurt a. M., 1984, S. 47Google Scholar
  24. 24.
    Vgl. LUHMANN, 1984, S. 47Google Scholar
  25. 25.
    Vgl. KRIEGER, 1996, S. 14–16Google Scholar
  26. 26.
    Vgl. GOMEZ, 1995, S. 185Google Scholar
  27. 27.
    Vgl. dazu näher CEZANNE, M., Krisenmanagement und Komplexität. Betriebswirtschaftliche Krisentheorien im Kontext multioptionalen Konsumentenverhaltens, Wiesbaden, 1999, S. 73Google Scholar
  28. 28.
    Vgl. CEZANNE, 1999, S. 75Google Scholar
  29. 29.
    Vgl. KNYPHAUSEN, D. z., Unternehmen als evolutionsfähige Systeme. Überlegungen zu einem evolutionären Konzept für die Organisationstheorie, Diss. München, 1987, S. 281Google Scholar
  30. 30.
    Vgl. DEICHSEL, in: OTTE, 1993 S. 5Google Scholar
  31. 31.
    Vgl.WILLKE, 1993, S. 44Google Scholar
  32. 32.
    Vgl. FRINDTE, W., Radikaler Konstruktivismus und Social constructionism — sozialpsychologische Folgen und die empirische Rekonstruktion eines Gespenstes, in: FISCHER, H. R. (Hrsg.), Die Wirklichkeit des Konstruktivismus. Zur Auseinandersetzung um ein neues Paradigma, Heidelberg, 1995, S. 103–129, hier S. 103 f.Google Scholar
  33. 33.
    Vgl. KROHN, W./KÜPPERS, G. (Hrsg.), Selbstorganisation — Aspekte einer wissenschaftlichen Revolution, Braunschweig, 1990, S. 3Google Scholar
  34. 34.
    Vgl. HAKEN, 1990Google Scholar
  35. 35.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 222Google Scholar
  36. 36.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 244Google Scholar
  37. 37.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 19Google Scholar
  38. 38.
    HAKEN, 1990, S. 19Google Scholar
  39. 39.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 15–22Google Scholar
  40. 40.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 23Google Scholar
  41. 41.
    HAKEN, 1990, S. 23Google Scholar
  42. 42.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 27 f.Google Scholar
  43. 43.
    Vgl. KRIEGER, S. 14Google Scholar
  44. 44.
    Vgl. KRIEGER, 1996, S. 41Google Scholar
  45. 45.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 60Google Scholar
  46. 46.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 73–80Google Scholar
  47. 47.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 43 f.Google Scholar
  48. 48.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 45Google Scholar
  49. 49.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 46 ff.Google Scholar
  50. 50.
    Vgl. HAKEN, 1990, S. 55–60Google Scholar
  51. 51.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  52. 52.
    Vgl. CEZANNE, 1999, S. 134 f.Google Scholar
  53. 53.
    Vgl. CEZANNE, 1999, S. 134Google Scholar
  54. 54.
    Vgl. PROBST, 1987, S. 243Google Scholar
  55. 55.
    Vgl. KRIEGER, 1996, S. 31Google Scholar
  56. 56.
    Vgl. EBELING, W., Chaos — Ordnung — Information. Selbstorganisation in Natur und Technik, Leipzig, 1989, S. 17Google Scholar
  57. 57.
    Vgl. PROBST, 1987, S. 244Google Scholar
  58. 58.
    Vgl. PROBST, 1987, S. 244 f.Google Scholar
  59. 59.
    Vgl. PROBST, 1987, S. 246Google Scholar
  60. 60.
    Vgl. PROBST, 1987, S. 246 f.Google Scholar
  61. 61.
    Vgl. PROBST, 1987, S. 247Google Scholar
  62. 62.
    Vgl. KRIEGER, 1996, S. 31Google Scholar
  63. 63.
    Vgl. KROHN, W./KÜPPERS, G., Emergenz. Die Entstehung von Ordnung, Organisation und Bedeutung, Frankfurt a. M., 1992, S. 389Google Scholar
  64. 64.
    Vgl.WILLKE, 1993, S. 10Google Scholar
  65. 65.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 51Google Scholar
  66. 66.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 49 ff.Google Scholar
  67. 67.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 56Google Scholar
  68. 68.
    Vgl. MATURANA, H. R., Erkennen: Die Organisation und Verkörperung von Wirklichkeit, Braunschweig/Wiesbaden, 1982, S. 159Google Scholar
  69. 69.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 55Google Scholar
  70. 70.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 54 f.Google Scholar
  71. 71.
    MATURANA, H. R., Metadesign. Human beings versus machines, or machines as instrumentes of human design? http://www.inteco.cl/articulos/metadesign.htm, 1997, S. 1Google Scholar
  72. 72.
    Vgl. MATURANA, 1982, S. 242Google Scholar
  73. 73.
    Vgl. MATURANA, H. R., Kognition, in: SCHMIDT, 1994d, S. 92Google Scholar
  74. 74.
    Vgl. MATURANA, 1994, S. 100Google Scholar
  75. 75.
    Vgl. MATURANAA/ARELA, 1987, S. 84Google Scholar
  76. 76.
    Vgl. MATURANA, 1994, S. 95Google Scholar
  77. 77.
    Vgl. MATURANA, 1982, S. 35Google Scholar
  78. 78.
    Vgl. MATURANAA/ARLEA, 1987, S. 85Google Scholar
  79. 79.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 108Google Scholar
  80. 80.
    Vgl. ROTH, G. Autopoiese und Kognition: Die Theorie H. R. Maturanas und die Notwendigkeit ihrer Weiterentwicklung, in: SCHMIDT, 1994d, S. 261Google Scholar
  81. 81.
    Vgl. MATURANAA/ARELA, 1987, S. 113Google Scholar
  82. 82.
    Vgl. MATURANA, 1982, S. 39Google Scholar
  83. 83.
    Vgl. dazu näher ROTH, G., Autopoiese und Kognition: Die Theorie H. R. Maturanas und die Notwendigkeit ihrer Weiterentwicklung, in: SCHIEPECK, G. (Hrsg.), Systemische Diagnostik, Pro und Contra, Weinheim/Basel, 1986, zitiert in: SCHMIDT, 1994d, S. 80Google Scholar
  84. 84.
    Vgl. MATURANA, 1982, S. 158Google Scholar
  85. 85.
    Vgl. MATURANA, 1995, S. 97Google Scholar
  86. 86.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 196 ff.Google Scholar
  87. 87.
    Vgl. MATURANA, H. R., in: RIGAS, V./VETTER, C. (Hrsg.), Zur Biologie der Kognition, Ein Gespräch mit Humberto R. Maturana und Beiträge zur Diskussion seines Werkes, 3. Aufl., Frankfurt a. M., 1993, S. 36 f.Google Scholar
  88. 88.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 89Google Scholar
  89. 89.
    Vgl. MATURANA, 1993, S. 37Google Scholar
  90. 90.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987, S. 196Google Scholar
  91. 91.
    Vgl. MATURANA, 1994, S. 108 ff.Google Scholar
  92. 92.
    Vgl. ROTH, 1994, S. 261Google Scholar
  93. 93.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 169Google Scholar
  94. 94.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 170Google Scholar
  95. 95.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 171 f.Google Scholar
  96. 96.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 172Google Scholar
  97. 97.
    Vgl. MATURANA/VARELA, 1987 sowie SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 173Google Scholar
  98. 98.
    Vgl. SCHIMANK, U., Biographie als Autopoiesis — Eine systemtheoretische Rekonstruktion von Individualität, in: BROSE, H./HILDEBRAND, B. (Hrsg.), Vom Ende des Individuums zur Individualität ohne Ende, 1988, S. 63 f. sowie SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 173Google Scholar
  99. 99.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 171 f. sowie SCHIMANK, 1988, S. 64Google Scholar
  100. 100.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 173 f.Google Scholar
  101. 101.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 174Google Scholar
  102. 102.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 175 f.Google Scholar
  103. 103.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 215 f.Google Scholar
  104. 104.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 216 ff.Google Scholar
  105. 105.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 219 f.Google Scholar
  106. 106.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 220 f.Google Scholar
  107. 107.
    Vgl. ADJOURI, N., Die Marke als Botschaft. Die kommunikative Funktion der Marke und ihre Inter-dependenz zur Werbung, Münsterschwarzach, 1993Google Scholar
  108. 108.
    Vgl. MERTEN, K., Wirkungen von Kommunikation, in: MERTEN, K./SCHMIDT, S. J./WEISCHENBERG, S. (Hrsg.), Die Wirklichkeit der Medien. Eine Einführung in die Kommunikationswissenschaft, Opladen, 1994, S. 314Google Scholar
  109. 109.
    Vgl. MERTEN, 1994, S. 295Google Scholar
  110. 110.
    Vgl. SCHMIDT, S. J., Der Radikale Konstruktivismus: Ein neues Paradigma im interdisziplinären Diskurs, 1994b in: SCHMIDT, 1994d, S. 40 f.Google Scholar
  111. 111.
    Vgl. VARELA, F., Autonomie und Autopoiese, in: SCHMIDT, 1994d, S. 131Google Scholar
  112. 112.
    Vgl. FISCHER, H. R., Abschied von der Hinterwelt? Zur Einführung in den Radikalen Konstruktivismus, in: FISCHER, 1995, S. 11 f.Google Scholar
  113. 113.
    Vgl. FISCHER, 1995, S. 19 f.Google Scholar
  114. 114.
    Vgl. FISCHER, 1995, S. 20Google Scholar
  115. 115.
    Vgl. GLASERSFELD, E. v., Konstruktion der Wirklichkeit und des Begriffs der Objektivität, in: GUMIN/MOHLER, 1985, S. 14Google Scholar
  116. 116.
    Vgl. FISCHER, 1995, S. 21Google Scholar
  117. 117.
    ebenda, 1995, S. 21Google Scholar
  118. 118.
    Vgl. FISCHER, 1995, S. 21 f.Google Scholar
  119. 119.
    Vgl. GLASERSFELD, 1985, S. 21Google Scholar
  120. 120.
    Vgl. ROTH, G. Die Konstruktivität des Gehirns. Der Kenntnisstand der Hirnforschung, in: GUMIN/MOHLER, 1985, S. 60Google Scholar
  121. 121.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  122. 122.
    GLASERSFELD, E./RICHARDS, J., Die Kontrolle von Wahrnehmung und die Konstruktion von Realität. Erkenntnistheoretische Aspekte des Rückkoppelungs-Kontroll-Systems, in: DELFIN, III, August, 1984, S. 19 zitiert in: SCHMIDT, 1994d, S. 77 f.Google Scholar
  123. 123.
    Vgl. GLASERSFELD/RICHARDS, zitiert in: SCHMIDT, 1994d, S. 18Google Scholar
  124. 124.
    Vgl. CIOMPI, L., Zur Integration von Fühlen und Denken im Licht der Affektlogik. Die Psyche als Teil des autopoietischen Systems, in: Psychiatrie der Gegenwart, Bd. I, 3. Aufl., Berlin, 1985, S. 8Google Scholar
  125. 125.
    Vgl. ROTH, G., Die Bedeutung der biologischen Wahrnehmungsforschung für die philosophische Erkenntnistheorie, 1978, S. 66Google Scholar
  126. 126.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 103–130Google Scholar
  127. 127.
    Vgl. HEJL, P. M., Konstruktion der sozialen Konstruktion: Grundlinien einer konstruktivistischen Sozialtheorie, in: SCHMIDT, 1994d, S. 303–340Google Scholar
  128. 128.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 109Google Scholar
  129. 129.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 110Google Scholar
  130. 130.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 113Google Scholar
  131. 131.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 114Google Scholar
  132. 132.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 116Google Scholar
  133. 133.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  134. 134.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 116Google Scholar
  135. 135.
    Vgl. FRINDTE, 1995, S. 116Google Scholar
  136. 136.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  137. 137.
    Vgl. LUHMANN, 1990, S. 13 ff.Google Scholar
  138. 138.
    Vgl. HEJL, P. M., Sozialwissenschaft als Theorie selbstreferentieller Systeme, Frankfurt/New York, 1982Google Scholar
  139. 139.
    Vgl. HEJL, 1994, S. 319Google Scholar
  140. 140.
    Vgl. HEJL, 1994, S. 326Google Scholar
  141. 141.
    Vgl. HEJL, 1994, S. 326 f.Google Scholar
  142. 142.
    Vgl. HEJL, 1994, S. 327Google Scholar
  143. 143.
    HEJL, P. M., Soziale Systeme: Körper ohne Gehirne oder Gehirne ohne Körper? Rezeptionsprobleme der Theorie autopoietischer Systeme in den Sozialwissenschaften, in: RIEGAS/VETTER, 1993, S. 217Google Scholar
  144. 144.
    Vgl. HEJL, 1993, S. 217Google Scholar
  145. 145.
    Vgl. KIRSCH, W., Kommunikatives Handeln, Autopoiese, Rationalität. Sondierungen zu einer evolutionären Führungslehre, München, 1992Google Scholar
  146. 146.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  147. 147.
    Vgl. HEJL, 1994, S. 326 f.Google Scholar
  148. 148.
    Vgl. HEJL, 1994, S. 329 ff.Google Scholar
  149. 149.
    Vgl. CEZANNE, 1999, S. 136Google Scholar
  150. 150.
    Vgl. SCHMIDT, 1994b, S. 34Google Scholar
  151. 151.
    Vgl. MATURANA, 1982, S. 52 f.Google Scholar
  152. 152.
    Vgl. MATURANA, 1982, S. 54Google Scholar
  153. 153.
    MATURANA, 1982, S. 55Google Scholar
  154. 154.
    Vgl. MATURANA, 1982, S. 55Google Scholar
  155. 155.
    Vgl. SCHMIDT, 1994b, S. 34Google Scholar
  156. 156.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  157. 157.
    RUSCH, G., Von einem konstruktivistischen Standpunkt. Erkenntnistheorie, Geschichte und Diachronie in der empirischen Literaturwissenschaft, Braunschweig/Wiesbaden, 1985, S. 137Google Scholar
  158. 158.
    Vgl. RUSCH, 1985, S. 139Google Scholar
  159. 159.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  160. 160.
    SCHMIDT, S. J., Konstruktivismus in der Medienforschung: Konzepte, Kritiken, Konsequenzen, 1994c, in: MERTEN, K./SCHMIDT, S. J/WEISCHENBERG, S. (Hrsg.), 1994, S. 595Google Scholar
  161. 161.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 79Google Scholar
  162. 162.
    SOMMER, 1998, S. 79Google Scholar
  163. 163.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 79–119Google Scholar
  164. 164.
    BOLZ, N., Individualität als Self-fashioning, in: RSG-Forum 1995, Individualisierung — die andere Zukunft?, Düsseldorf, 1995Google Scholar
  165. 165.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 82 und 86Google Scholar
  166. 166.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 96 ffGoogle Scholar
  167. 167.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 103 u.Google Scholar
  168. 168.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 110Google Scholar
  169. 169.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 110 f.Google Scholar
  170. 170.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 115Google Scholar
  171. 171.
    Vgl. ELLIOT, R., Existential consumption and irrational desire, in: European Journal of Marketing, 34(4), 1997, S. 285 ff.Google Scholar
  172. 172.
    Vgl. ELLIOT, R./WATTANASUWAN, K., Brands as symbolic resources for the construction of identity, in: International Journal of Advertising, Vol. 17, 2, 1998, S. 132Google Scholar
  173. 173.
    Vgl. ELLIOT/WATTANASUWAN 1998, S. 132Google Scholar
  174. 174.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  175. 175.
    Vgl. MARKUS, H./NURIUS, P., Possible, Selves, in: American Psycholist, 41 (9), 1986, S. 954–969, zitiert bei: ELLIOT/WATTANASUWAN, 1998, S. 132Google Scholar
  176. 176.
    Vgl. ELLIOT/WATTANASUWAN, 1998, S. 132 f.Google Scholar
  177. 177.
    Vgl. ELLIOT/WATTANASUWAN, 1998, S. 134Google Scholar
  178. 178.
    Vgl. ELLIOT/WATTANASUWAN, 1998, S. 137Google Scholar
  179. 179.
    Vgl. O’DONOHOE, S., Advertising uses and gratifications, in: European Journal of Marketing, 28 (8/9), S. 52–75, 1994Google Scholar
  180. 180.
    Vgl. THOMPSON, J. B., Ideology and Modern Culture, Cambridge, 1990, zitiert bei: ELLIOT/WATTANASUWAN, 1998, S. 137Google Scholar
  181. 181.
    Vgl. LINT AS, 1994, S. 26Google Scholar
  182. 182.
    Vgl. LINTAS, 1994, S. 27Google Scholar
  183. 183.
    Vgl. LINT AS, 1994, S. 27 ff.Google Scholar
  184. 184.
    Vgl. LINTAS.1994, S. 27Google Scholar
  185. 185.
    Vgl. LINTAS.1994, S. 32Google Scholar
  186. 186.
    Vgl. LIEBMANN, 1997, S. 213 f.Google Scholar
  187. 187.
    Vgl. SPAR, T., Die Szenen managen das Produkt, in: GERKEN/MERKS, 1996, S. 50Google Scholar
  188. 188.
    Vgl. JUNG, 1995, S. 139Google Scholar
  189. 189.
    Vgl. BOLZ, 1995, S. 50Google Scholar
  190. 190.
    Vgl. BOLZ, 1995, S. 72Google Scholar
  191. 191.
    Vgl. SPAR, 1996, S. 53Google Scholar
  192. 192.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  193. 193.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  194. 194.
    Vgl. SOMMER, 1998, S. 99Google Scholar
  195. 195.
    Vgl. FISCHER, H. R., Murphys Geist oder die glücklich abhanden gekommene Welt, 1993b, in: ders.: (Hrsg.), Autopoieses. Eine Theorie im Brennpunkt der Kritik, Heidelberg, 1993a, S. 24Google Scholar
  196. 196.
    Vgl. PROBST, G., Selbstorganisation, in: FRESE, E., u. a. (Hrsg.), Handwörterbuch der Organisation, 3. Aufl., Stuttgart, 1992, Sp. 2260Google Scholar
  197. 197.
    Vgl. KRAFT, V., Systemtheorie des Verstehens, Frankfurt a. M., 1989, S. 57Google Scholar
  198. 198.
    Vgl. LIEBMANN, 1996, S. 48Google Scholar
  199. 199.
    Vgl. SCHÜPPENHAUER, 1998, S. 222Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Grit Essinger

There are no affiliations available

Personalised recommendations