Advertisement

Klassische Erklärungsansätze zu Marken und Implikationen für das Markenmanagement

  • Grit Essinger
Chapter
  • 95 Downloads
Part of the Forschungsberichte aus der Grazer Management Werkstatt book series (FBGMW)

Zusammenfassung

Eine der wichtigsten Marketingerkenntnisse der neunziger Jahre im Hinblick auf Marken ist laut COENEN,1 daß große, bekannte und erfolgreich geführte Marken die wertvollsten Güter der jeweiligen Unternehmung sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. COENEN, M., Mit vernetzter Strategie für erfolgreiche Marken, in: W & V, 48 (3), 1993, S. 38 f.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. TOCHTERMANN, T. C, Dem „Branded by” gehört die Zukunft, in: Markenartikel, 4/99, S. 6Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. DINGLER, R., Wie baut man eine starke Marke auf?, in: MTP e.V. Alumni (Hrsg.)/HAUSER, 1997, S. 39Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. DINGLER, 1997, S. 39Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. z. B. KROEBER-RIEL, W., Konsumentenverhalten, 1992, KUSS, A., Käuferverhalten, Stuttgart, 1991Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. WISWEDE, G., Die Psychologie des Markenartikels, in: DICHTL, E./EGGERS, W. (Hrsg.), Marke und Markenartikel als Instrumente des Wettbewerbs, München, 1992, S. 73Google Scholar
  7. 7.
    Vgl. WISWEDE, 1992, S. 74Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. WISWEDE, 1992, S. 75Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. ARNOLD, D., Modernes Markenmanagement: Geheimnisse erfolgreicher Marken; internationale Fallstudien, Wien, 1992, S. 28Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. NIESCHLAG/DICHTL/HÖRSCHGEN, 1994, S. 163–170 weiters KROEBER-RIEL, 1992, S. 49 ff., 266 ff., 321 ff. und TROMMSDORFF, V., Konsumentenverhalten, 2. Aufl., Stuttgart, 1993, S. 137 f. sowie PEPELS, 1998, S. 182 ff.Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. KROEBER-RIEL, 1992, S. 371 ff., weiters MEFFERT, H., Marketingforschung und Käuferverhalten, 2. Aufl., Wiesbaden, 1992, S. 260 ff. sowie PEPELS, 1998, S. 190 ff.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl. SILBERER, G., Werteforschung und Werteorientierung im Unternehmen, Stuttgart, 1991, S. 3 ff. sowie PEPELS, 1998, S. 193Google Scholar
  13. 13.
    Vgl. HAEDRICH, G./TOMCZAK, T., Strategische Markenführung: Planung und Realisierung von Marketingstrategien für eingeführte Produkte, Stuttgart, 1990, S. 42Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. HAEDRICHTOMCZAK, 1990, S. 43 ff.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. HAEDRICH/TOMCZAK, 1990, S. 43Google Scholar
  16. 16.
    Vgl. HAEDRICH/TOMCZAK, 1990, S. 41 f.Google Scholar
  17. 17.
    Vgl. NIESCHLAG/DICHTL/HÖRSCHGEN, 1994, S. 170–190 sowie PEPELS, 1998, S. 186–192Google Scholar
  18. 18.
    Vgl. SCHIELE, T. P., Die Marke. Bezugsobjekt normenbestimmten Verhaltens oder Druckmittel von Markenartikelherstellern?, in: Marketing ZFP, Heft 3, 3. Quartal, 1997, S. 185Google Scholar
  19. 19.
    Vgl. BEBIÉ, A., Käuferverhalten und Marketing-Entscheidungen, Wiesbaden, 1978, S. 305Google Scholar
  20. 20.
    Vgl. NIESCHLAG, R./DICHTL, E./HÖRSCHGEN, H., Marketing, 18. Aufl., Berlin, 1997, S. 1987–1995 und BÄNSCH, A., Käuferverhalten, 7. Aufl., München, 1996, S. 80Google Scholar
  21. 21.
    Vgl. SCHIELE, 1997, S. 185Google Scholar
  22. 22.
    Vgl. KUSS, 1991, S. 109–117 sowie PEPELS, 1998, S. 194Google Scholar
  23. 23.
    DILLER, H., Preispolitik, 2. Aufl., Stuttgart, 1991, S. 40 f.Google Scholar
  24. 24.
    Vgl. DILLER, H., Preismanagement in der Markenartikelindustrie, in: BRUHN, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Teilbd. II, Stuttgart, 1994b, S. 1164Google Scholar
  25. 25.
    Vgl. DILLER, 1994, S. 1166 f.Google Scholar
  26. 26.
    Vgl. DILLER, 1991, O. S.Google Scholar
  27. 27.
    Vgl. DILLER, 1994, S. 1171 ff.Google Scholar
  28. 28.
    Vgl. DILLER, 1994, S. 1175Google Scholar
  29. 29.
    Vgl. dazu RAUSSMÜLLER, B./NAUNHEIMER, H., Factory Outlet — Eine Vertriebsform der Zukunft, in: LIEBMANN/ZENTES, 1996, S. 179–187Google Scholar
  30. 30.
    Vgl. KARMASIN, H., Preis als Droge, in: LIEBMANN/ZENTES, 1996, S. 88 ff.Google Scholar
  31. 31.
    Vgl. KARMASIN, 1996, S. 88Google Scholar
  32. 32.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  33. 33.
    Vgl. KARMASIN, 1996, S. 94 f.Google Scholar
  34. 34.
    Vgl. KARMASIN, 1996, S. 96Google Scholar
  35. 35.
    Vgl. KARMASIN, 1996, S. 96Google Scholar
  36. 36.
    Vgl. KARMASIN, 1996, S. 99Google Scholar
  37. 37.
    Vgl.WISWEDE, 1992.S. 72Google Scholar
  38. 38.
    Vgl. PEPELS, 1998, S. 180Google Scholar
  39. 39.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  40. 40.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  41. 41.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  42. 42.
    Vgl. WISWEDE, 1992, S. 76Google Scholar
  43. 43.
    Vgl. PEPELS, 1998, S. 180 f.Google Scholar
  44. 44.
    Vgl. dazu weiterführende Aspekte in PEPELS, 1998, S. 181Google Scholar
  45. 45.
    Vgl. WISWEDE, 1992, S. 76Google Scholar
  46. 46.
    Vgl. BRISOUX, J. E./LAROCHE, M., A Proposed Consumer Strategy of Simplification for Categorizing Brands, in: SUMMEY, J. D/TAYLOR, R. D. (Hrsg.), Evolving Marketing Tought for 1980. Proceedings of the Annual Meeting of the Southern Marketing Association, Carbanale, III.11, 1980, in:MEFFERT, 1992, S. 41Google Scholar
  47. 47.
    Vgl. BRISOUX/LAROCHE, 1980, in: MEFFERT, 1992, S. 41Google Scholar
  48. 48.
    Vgl. FISHBEIN, M./AJZEN, I., Belief, Attitude, Intension and Behavior, Reading, Mass, 1975, zitiert in:WISWEDE, 1992, S. 77Google Scholar
  49. 49.
    Vgl. KROEBER-RIEL, 1990Google Scholar
  50. 50.
    Vgl. WISWEDE, 1992, S. 73Google Scholar
  51. 51.
    Vgl. z. B. PEPELS, 1998, S. 177Google Scholar
  52. 52.
    Vgl. PEPELS, 1998, S. 177Google Scholar
  53. 53.
    Vgl. DOMIZLAFF, H., Die Gewinnung des öffentlichen Vertrauens. Ein Lehrbuch der Markentechnik, 2. Aufl., Hamburg, 1951, S. 56Google Scholar
  54. 54.
    Vgl. dazu auch BERGLER, R., Psychologie des Marken- und Firmenbildes, Göttingen 1963, S. 17–44, hier S. 17Google Scholar
  55. 55.
    Vgl. ARNOLD, 1992, S. 36 f.Google Scholar
  56. 56.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 43Google Scholar
  57. 57.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 44 ff.Google Scholar
  58. 58.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 23Google Scholar
  59. 59.
    Vgl. WERTHMÖLLER, E., Räumliche Identität als Aufgabenfeld des Städte- und Regionenmarketing, in: MEFFERT, H. (Hrsg.), Schriften zu Marketing und Management, Bd. 24, Frankfurt a. M., 1994a, S. 38Google Scholar
  60. 60.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 24Google Scholar
  61. 61.
    Vgl. ACHTERHOLT, G., Coporate Identity. In zehn Schritten die eigene Identität finden, Wiesbaden, 1988, S. 20Google Scholar
  62. 62.
    Vgl. FREY, H. P./HAUSSER, K., Entwicklungslinien sozialwissenschaftlicher Identitätsforschung, in: FREY/HAUSSER (Hrsg.), Identität. Entwicklungslinien psychologischer und soziologischer Forschung, Stuttgart, 1987, o. S.Google Scholar
  63. 63.
    Vgl. WERTHMÖLLER, 1994, S. 39Google Scholar
  64. 64.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 28Google Scholar
  65. 65.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  66. 66.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 30Google Scholar
  67. 67.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 50Google Scholar
  68. 68.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 52Google Scholar
  69. 69.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 54Google Scholar
  70. 70.
    Vgl. ebenda und S. 55Google Scholar
  71. 71.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 55Google Scholar
  72. 72.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 72 und 86Google Scholar
  73. 73.
    Vgl. dazu z. B. HERSTATT, J. D., Entwicklung von Markennamen und GOTTA, M., Branding, in: BRUHN, M. (Hrsg.), 1994a, S.773 – 791, weiters LIEBERUM, J. Markennamen — das nicht revidierbare Element der Produktgestaltung, in: ARNOLD/EIERHOFF, 1993, S. 109–121Google Scholar
  74. 74.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 75–81Google Scholar
  75. 75.
    Vgl. BRANDMEYER, K., Finden Sie den Genetischen Code ihrer Marke, Institut für Markentechnik, 1997, S. 1, Referat im Rahmen des 1. Internationalen Markentechnikums am 18/19. 9. 1997 in Genf.Google Scholar
  76. 76.
    Vgl. BRANDMEYER, 1997, S. 1Google Scholar
  77. 77.
    Vgl. BRANDMEYER, 1997, S. 3 f.Google Scholar
  78. 78.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 79Google Scholar
  79. 79.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 105 f.Google Scholar
  80. 80.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 108 f.Google Scholar
  81. 81.
    Vgl. BRUHN, 1994a, S. 21 ff.Google Scholar
  82. 82.
    Vgl. HANSEN/LEITHERER, 1984, S. 105Google Scholar
  83. 83.
    Vgl. BRUHN, 1994a, S. 21Google Scholar
  84. 84.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  85. 85.
    Vgl. dazu auch ARNOLD, 1992, S. 18 und HAEDRICHATOMCZAK, 1990, S. 49Google Scholar
  86. 86.
    Vgl. BRUHN, 1994a, S. 22Google Scholar
  87. 87.
    Vgl. DICHTL, E., Grundidee, Varianten und Funktionen der Markierung von Waren und Dienstleistungen, in: DICHTL/EGGERS (Hrsg.), 1992, S. 21Google Scholar
  88. 88.
    Vgl. zur Korrelation zwischen Einkaufstättentreue und Markentreue auch JACKEL, B., Loyalität zur Marke und zum Geschäft, in: Markenartikel, 1/1997, S. 27 ff.Google Scholar
  89. 89.
    Vgl. BRUHN, 1994a, S. 22Google Scholar
  90. 90.
    Vgl. BRUHN, 1994a, S. 22 f.Google Scholar
  91. 91.
    Vgl. SCHMIDT, I./ELSSER, S., Die Rolle des Markenartikels im marktwirtschaftlichen System, in: DICHTL/EGGERS (Hrsg.), 1992, S. 49Google Scholar
  92. 92.
    Vgl. NELSON, P., Information and Consumer Behavior, in: Journal of Political Economy, Vol. 78, 1970, S. 310–329Google Scholar
  93. 93.
    Vgl. SCHMIDT/ESSLER, 1992, S. 50Google Scholar
  94. 94.
    Vgl. ARNOLD, 1992, S. 26Google Scholar
  95. 95.
    ARNOLD, 1992, S. 31Google Scholar
  96. 96.
    Vgl. ARNOLD, 1992, S. 33Google Scholar
  97. 97.
    Vgl. HORX/WIPPERMANN, 1995Google Scholar
  98. 98.
    Vgl. FRANZEN, O., Der Wert der Marke — Basis für strategische Unternehmensentscheidungen, in: ARNOLD/EIERHOFF, 1993, S. 94 ff.Google Scholar
  99. 99.
    Vgl. RIEDEL, F., Die Markenwertmessung als Grundlage strategischer Markenführung, Heidelberg, 1996, S. 33CrossRefGoogle Scholar
  100. 100.
    Vgl. ANDRESEN, T., Innere Markenbilder: MAX — wie er wurde, was er ist, in: Planung & Analyse, 1/1991, S. 31 f.Google Scholar
  101. 101.
    Vgl. DOMIZLAFF, 1951Google Scholar
  102. 102.
    SCHULZ, R./BRANDMEYER, K, Die Marken-Bilanz — Ein neues Instrument für die Bewertung von Marken stellt sich vor, in: Markenartikel, Heft 7, 1989, S. 365Google Scholar
  103. 103.
    Vgl. zu den unterschiedlichen Modellen der Markenbewertung, IRMSCHER, 1997, S. 85–130 und zur Systematik der Modelle RIEDEL, 1996, S. 45, sowie BERNDT, R./SANDER, M., Der Wert von Marken — Begriffliche Grundlagen und Ansätze zur Markenbewertung, in: BRUHN, M. (Hrsg.), 1994b, S. 1358 ff.Google Scholar
  104. 104.
    Vgl. BERNDT/SANDER, 1994, S. 1356Google Scholar
  105. 105.
    Vgl. WISWEDE, 1992, S. 84Google Scholar
  106. 106.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  107. 107.
    Vgl. BEHRENS, G., Verhaltenswissenschaftliche Erklärungsansätze der Markenpolitik, in: BRUHN, M. (Hrsg.), 1994a, S. 214Google Scholar
  108. 108.
    Vgl. o. V., Marken-Treue schwindet immer mehr, in: Marketing Journal, Nr. 5, 1996, S. 328 und GRIMM, M., Markentreue oder Kauf verbilligter Sonderangebote?, Ergebnisse einer Studie der GfK zum Thema „Markenvertrauen 1995”, in: Markenartikel, Nr. 9, 1995, S. 441Google Scholar
  109. 109.
    Vgl. ROST, D., Verhaltenspsychologische Probleme der „Markentreue”, in: Markenartikel, Nr. 3, 1996, S. 104 ff.Google Scholar
  110. 110.
    Vgl. ROST, 1996, S. 104Google Scholar
  111. 111.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  112. 112.
    Vgl. MEFFERT, H., Entscheidungsorientierter Ansatz der Markenpolitik, 1994b, in: BRUHN, M., (Hrsg.), 1994a, S.174f.Google Scholar
  113. 113.
    Vgl. dazu auch Prozeß der entscheidungsorientierten Markenpolitik, MEFFERT, 1994b, S. 176Google Scholar
  114. 114.
    Vgl. MEFFERT, 1994b, S. 195Google Scholar
  115. 115.
    Vgl. BEHRENS, 1994, S. 216 und BEREKOVEN, 1978, S. 35–48Google Scholar
  116. 116.
    Vgl. BEHRENS, 1994, S. 216Google Scholar
  117. 117.
    Vgl. KOPPELMANN, U., Funktionsorientierter Erklärungsansatz der Markenpolitik, 1994, in: BRUHN, M. (Hrsg.), 1994a, S. 221Google Scholar
  118. 118.
    Vgl. dazu DOMIZLAFF, 1951Google Scholar
  119. 119.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 4Google Scholar
  120. 120.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 9Google Scholar
  121. 121.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 12Google Scholar
  122. 122.
    Vgl. ARNOLD, 1992, S. 55 ff.Google Scholar
  123. 123.
    Vgl. ERICHSON, B./TWARDAWA, W., Bedeutung der Konsumentenforschung für die Markenpolitik, 1994, in: BRUHN, M. (Hrsg.), 1994a, S. 284Google Scholar
  124. 124.
    Vgl. GÜLDENBERG, H. G./MILDE, H., Bedeutung der Handelsforschung für die Markenpolitik, 1994, in: BRUHN, M. (Hrsg.), 1994a, S. 321Google Scholar
  125. 125.
    Vgl. z. B. MEFFERT, H., Marketing: Einführung in die Absatzpolitik, 7. Aufl., Wiesbaden, 1991, S. 57 f.Google Scholar
  126. 126.
    Vgl. ARNOLD, 1992, S. 60 f.Google Scholar
  127. 127.
    Vgl. BRUHN, 1994a, S. 23Google Scholar
  128. 128.
    Vgl. ERICHSON/TWARDAWA, 1994, S. 290Google Scholar
  129. 129.
    Vgl. KOTLER/BLIEMEL, 1992, S. 49Google Scholar
  130. 130.
    Vgl. MEFFERT, 1998, S. 793 – 812Google Scholar
  131. 131.
    Vgl. NIESCHLAG/DICHTL/HÖRSCHGEN, 1994, S. 872Google Scholar
  132. 132.
    Vgl. KOTLER/BLIEMEL, Marketing-Management: Analyse, Planung, Umsetzung und Steuerung, 8. Aufl., Stuttgart, 1995, S. 126 und 406 und NIESCHLAG/DICHTL/HÖRSCHGEN, 1994, S. 876Google Scholar
  133. 133.
    ARNOLD, 1992, S. 55 f.Google Scholar
  134. 134.
    Vgl. KOTLER/BLIEMEL, 1992, S. 94, 409, 411Google Scholar
  135. 135.
    Vgl. ARNOLD, 1992, S. 55–59Google Scholar
  136. 136.
    Vgl. KOTLER/BLIEMEL, 1992, S. 435Google Scholar
  137. 137.
    Vgl. KOTLER/BLIEMEL, 1992, S. 94Google Scholar
  138. 138.
    Vgl. KOTLER/BLIEMEL, 1992, S. 453 und ARNOLD, 1992, S. 132 f.Google Scholar
  139. 139.
    KOTLER/BLIEMEL, 1992, S. 474Google Scholar
  140. 140.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  141. 141.
    Vgl. dazu RIES, A/TROUT, J., Positioning: The Battle for Your Mind, New York, 1982Google Scholar
  142. 142.
    RIES/TROUT, 1982, O.S.Google Scholar
  143. 143.
    Vgl. ARNOLD, 1992, S. 134 f.Google Scholar
  144. 144.
    Vgl. MEFFERT, 1998, S. 557Google Scholar
  145. 145.
    Vgl. DICHTL/NIESCHLAG/HÖRSCHGEN, 1994, S. 942Google Scholar
  146. 146.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  147. 147.
    Vgl. KOTLER/BLIEMEL, 1992, S. 1056–1077Google Scholar
  148. 148.
    Vgl. TOLLE, E./STEFFENHAGEN, H., Kategorien des Markenerfolges und einschlägige Meßmethoden, 1994, in: BRUHN, M. (Hrsg.), 1994b, S. 1283Google Scholar
  149. 149.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1285Google Scholar
  150. 150.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1286Google Scholar
  151. 151.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1287–1300Google Scholar
  152. 152.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1287 ff.Google Scholar
  153. 153.
    Vgl. ROSENSTIEL, L v., Marktpsychologie, Bd. 1, Konsumentenverhalten und Kaufentscheidung, Stuttgart, 1979, S. 103Google Scholar
  154. 154.
    Vgl. zu diesen Konzepten und zur kritischen Würdigung NOLTE, H., Markentreue im Konsumgüterbereich, Bochum, 1976 und ROSENSTIEL, 1979, S. 104 f.Google Scholar
  155. 155.
    Vgl. zur Panelforschung BEREKOVEN, L./ECKERT, W./ELLENRIEDER, P., Marktforschung. Methodische Grundlagen und praktische Anwendung, 7. Aufl., Wiesbaden, 1996, S. 123Google Scholar
  156. 156.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1294Google Scholar
  157. 157.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  158. 158.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1295 ff.Google Scholar
  159. 159.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1300Google Scholar
  160. 160.
    Vgl. TOLLE/STEFFENHAGEN, 1994, S. 1301Google Scholar
  161. 161.
    Vgl. BERNDT/SANDER, 1994, S. 1358–1371Google Scholar
  162. 162.
    Vgl. KERN, W., Bewertung von Warenzeichen, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 14 Jg., Nr. 1, 1962, S. 17–31Google Scholar
  163. 163.
    Vgl. HERP, T., Der Marktwert von Marken des Gebrauchsgütersektors — Ein Modell zur Erfassung markenspezifischer Effekte auf den Erfolg beim Verkauf von Gebrauchsgütern — Exemplarisch eingesetzt zur Analyse des Marktes für Farbfernsehgeräte in der Bundesrepublik Deutschland, Frankfurt a. M., 1982Google Scholar
  164. 164.
    Vgl. BERNDT/SANDER, 1994, S. 1361Google Scholar
  165. 165.
    Vgl. BERNDT/SANDER, 1994, S. 1362Google Scholar
  166. 166.
    Vgl. SCHULZ/BRANDMEYER, 1989, S. 364–371Google Scholar
  167. 167.
    Vgl. FRANZEN, 1993, S. 98Google Scholar
  168. 168.
    Vgl. FRANZEN, 1993, S. 99Google Scholar
  169. 169.
    Vgl. BERNDT/SANDER, 1994, S. 1363Google Scholar
  170. 170.
    Vgl. BERNDT/SANDER, 1994, S. 1369Google Scholar
  171. 171.
    Vgl. HAEDRICH/TOMCZAK, 1990, S. 67Google Scholar
  172. 172.
    Vgl. HAEDRICH/TOMCZAK, 1990, S. 68 f.Google Scholar
  173. 173.
    Vgl. HAEDRICm”OMCZAK, 1990, S. 69Google Scholar
  174. 174.
    Vgl. HAEDRICH/TOMCZAK, 1990, S. 72Google Scholar
  175. 175.
    Vgl. HAEDRICH/TOMCZAK, 1990, S. 73 f.Google Scholar
  176. 176.
    Vgl. KAPFERER, 1992, S. 39 f. und MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 13Google Scholar
  177. 177.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 14Google Scholar
  178. 178.
    MEFFERT, 1998, S. 812Google Scholar
  179. 179.
    Vgl. MEFFERT, 1998, S. 814Google Scholar
  180. 180.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 23Google Scholar
  181. 181.
    Vgl. dazu MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 23–32Google Scholar
  182. 182.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 48Google Scholar
  183. 183.
    Vgl. ebendaGoogle Scholar
  184. 184.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 50 ff.Google Scholar
  185. 185.
    Vgl. MEFFERT/BURMANN, 1996, S. 58Google Scholar
  186. 186.
    Vgl. MEFFERT, 1998, S. 814Google Scholar
  187. 187.
    Vgl. SCHMIDT, M., Markenwert und Markenwertmanagement, in: MTP e.V. Alumni (Hrsg.)/HAUSER, 1997, S. 93Google Scholar
  188. 188.
    Vgl. SIMON, H.-J., Goodwill und Markenstrategie, Wiesbaden, 1985, S. 33CrossRefGoogle Scholar
  189. 189.
    Vgl. BOUSH, D. M./LOKEN, B., A Process-Tracing Study of Brand Extension Evaluation, in: Marketing Research, Vol. 28, Heft 2, 1991, S. 17Google Scholar
  190. 190.
    Vgl. SCHMIDT, 1997, S. 94Google Scholar
  191. 191.
    Vgl. KROEBER-RIEL, 1992, S. 20Google Scholar
  192. 192.
    Vgl. AAKER, D., Management des Markenwertes, Frankfurt a. M., 1992, S. 138Google Scholar
  193. 193.
    Vgl. SCHMIDT, 1997, S. 94Google Scholar
  194. 194.
    Vgl. Mc HARDY, R., Europäische Aspekte der Markenpflege, in: Markenartikel, 1990, Heft 5, S. 242Google Scholar
  195. 195.
    Vgl. BROCKHOFF, K., Produktpolitik, 2. Aufl., Stuttgart/New York, 1988, S. 257Google Scholar
  196. 196.
    Vgl. SCHMIDT, 1997, S, 95Google Scholar
  197. 197.
    Vgl. AAKER, 1992, S. 207Google Scholar
  198. 198.
    Vgl. SCHMIDT, 1997, S. 95 f.Google Scholar
  199. 199.
    Vgl. SIMON, H.-J., Was läuft falsch an der Marken-Führung?, in: Marketing Journal, Heft 4/1997, S. 228Google Scholar
  200. 200.
    Vgl. KRAUS, H. Der schrumpfende Markt: Das unbekannte Wesen für den traditionellen Betriebswirt — Betriebswirtschaftliche Ansätze zur Krisenvorbeugung und -bewältigung, in: KRAUS, H./PIBER, H./TICHY, G./SASSEN, H. v., (Hrsg.), Schrumpfende Märkte. Eine neue Herausforderung für den Unternehmer, Wien, 1986, S. 57Google Scholar
  201. 201.
    Vgl. GERKEN, G., Der magische Code: Marken-Tuning, Düsseldorf, 1995, S. 14–25, hier S. 14Google Scholar
  202. 202.
    Vgl. GERKEN, 1995, S. 14Google Scholar
  203. 203.
    Vgl. GERKEN, 1995, S. 14 f.Google Scholar
  204. 204.
    Vgl. HORX/WIPPERMANN, 1995, S. 21 ff.Google Scholar
  205. 205.
    Vgl. SOMMER, R., Psychologie der Marke. Die Marke aus der Sicht des Verbrauchers, Frankfurt a. M., 1998, S. 3Google Scholar
  206. 206.
    Vgl. HORX, M., Trendmarken — Markentrends. Wie sich die Funktion der Marken in unserer Kultur verändert — und was die Trends damit zu tun haben, in: HORX/WIPPERMANN, 1995, S. 43–47Google Scholar
  207. 207.
    Vgl. HORX, 1995, S. 52 f.Google Scholar
  208. 208.
    Vgl. HORX, 1995, S. 55 f.Google Scholar
  209. 209.
    Vgl. HORX, 1995, S. 60Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Grit Essinger

There are no affiliations available

Personalised recommendations