Advertisement

Sozialökonomische Verhaltensforschung

Chapter
  • 94 Downloads

Zusammenfassung

Die sozialökonomische Verhaltensforschung ist die Reaktion auf eine Wirtschaftswissenschaft, die sich damit begnügt, Kausalbeziehungen zwischen den Ergebnissen des menschlichen Verhaltens zu suchen, ohne dem Verhalten selbst und seinen Beweggründen Beachtung zu schenken44.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 54.
    Vgl. Seidenfus, H. S.: Sozialökonomische Verhaltensforschung, in: Handwörterbuch der Sozialwissenschaften, Bd. 11, 1961, S. 95Google Scholar
  2. Schmölders, G.: Zehn Jahre sozialökonomische Verhaltensforschung in Köln, ORDO, Bd. XV, 1963, S. 259–273.Google Scholar
  3. 84.
    Vgl. Oehler, A.: Anlageverhalten als Entscheidungsprozeß, Diskussionsbeiträge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Fernuniversität Hagen 1991, Nr. 164, S. 3.Google Scholar
  4. 88.
    Merton, R. C.: A Simple Model of Capital Market Equlibrium with Incomplete Information., in: JoF 1987, Vol. 42, No. 3, S. 483.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations