Advertisement

Framework zur strategischen Analyse

Chapter
  • 55 Downloads
Part of the Internationalisierung und Management book series (INTMA)

Zusammenfassung

Generell solite ein Framework als Strukturierungsinstrument für praktische komplexe Problemstellungen dienen. Es stellt eine “Konstruktion” dar, die dem Anwender das Zurechtfinden in bestimmten Problemfeldern ermöglicht, wobei ein möglichst hohes Maß an Situationsunabhängigkeit anzustreben ist.430 Im Zusammenhang mit dem Problemfeld der Veränderung von Wettbewerbsregeln konzentriert sich das hier zu erarbeitende Framework zur strategischen Analyse auf die Identifikation von Ansatzpunkten zur Veränderung von Wettbewerbsregeln und die Genese strategischer Innovationen.431 Somit tritt neben die analytisch-strukturierende eine kreativ-integrierende Funktion des Frameworks. Um den beiden grundlegenden Anforderungen an ein Framework, nämlich die Lösungsunterstützung bei praktischen Problemstellungen und die weitgehende Situations- bzw. Kontextunabhängigkeit gerecht zu werden, wurde das Framework in vier modulare Bausteine unterteilt, die zusammen—genommen ein geschlossenes Ganzes bilden. Durch diesen Aufbau kann das Framework anwenderspezifisch konfiguriert werden und ermöglicht, auch aufgrund der Vielschichtigkeit seiner einzelnen Bestandteile, einen flexiblen Einsatz.432 Die wesentlichen Verknüpfungen zwischen den Bausteinen werden aufgezeigt, ohne daß die Operationalität (und damit der praktische Nutzen) des Frameworks durch zu komplexe Interdependenzen (“alles hängt mit allem zusammen”) verloren geht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations