Advertisement

Energie pp 109-116 | Cite as

Energieeinsparung im Bereich der Wärmeversorgung und der TGA von industriell errichteten Wohngebäuden der neuen Bundesländer

  • Eberhard Helmstädter

Zusammenfassung

In den neuen Bundesländern wurden im Jahre 1990 ca. 25% aller Wohnungen mit Fernwärme1 versorgt. Diesem hohen Anteil standen 68% des Wohnungsbestandes gegenüber, die individuell mit festen Brennstoffen beheizt wurden. In Tabelle 1 sind die Beheizungsstruktur, der Energiebedarf und die daraus resultierenden C02-Emissionen angegeben. Die anteiligen Emissionen für die Raumwärme von Wohnungen betrugen etwa 15% der Gesamtemissionen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /1/.
    Analyse zur Senkung der CO2-Emission bei der Raumheizung durch die Veränderung der Energieträgerstruktur und energieökonomische Verbesserung der Bausubstanz“ Institut für Heizung, Lüftung und Grundlagen der Bautechnik Berlin, 1990 - unveröffentlichtGoogle Scholar
  2. /2/.
    / Sternberg, P. Vortrag auf der Internationalen TGA-Messe 1991 in Leipzig September 1991Google Scholar
  3. /3/.
    Schmidt, J.; Fohry, R; Bindler, J.-E. Verbesserungen bei Regelung, Wärmedämmung und Bausubstanz - Maßnahmen beim Verbraucher von Fernwärme VDI-Bericht 986, 1992Google Scholar
  4. /4/.
    Bräunig, K.-U.; Munser, H.; Rasim, W. Ergebnisse meßtechnischer Untersuchungen an Ilausanschlußstationen und Vorschläge zu ihrer Sanierung BMFT-Verbundprojekt, W. Ergebnisse meßtechnischer Untersuchungen an Ilausanschlußstationen und Vorschläge zu ihrer Sanierung BMFT-Verbundprojekt “Möglichkeiten zur Sanierung der Fernwärmeversorgung in den neuen Bundesländern” Februar 1993Google Scholar
  5. /5/.
    Jarczyk, W. Heizungsmodernisierung in den neuen Bundesländern Modernisierungsmarkt Berlin/ Brandenburg, 92/10Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Eberhard Helmstädter

There are no affiliations available

Personalised recommendations