Advertisement

Verwertbarkeit pp 247-259 | Cite as

Massenmedien als Meinungsmarkt der Wissenschaft

Chapter
  • 549 Downloads

Zusammenfassung

Ich gehe davon aus, dass wir uns erst einmal einig sind, dass die Wissenschaft in den Massenmedien unterrepräsentiert sind oder schlecht vertreten werden, oder einseitig, oder alles zusammen. Die gewöhnliche Form, in der wir in den Massenmedien Wissenschaft präsentiert bekommen, ist z.B. folgende: „Unsere Erde — wird sie in 1600 Jahren vom Schwarzen Loch verschluckt?“ (Bild, 12/2, 15.1.2000, letzte Seite). Oder: „Britische Forscher: Grippe kommt aus dem All. Es klingt verrückt: Die Erde wird aus dem All mit gefährlichen Viren beschossen“ (Bild, 16/3, 20.1.2000, erste Seite [Schlusssatz: „Beweise ihrer Theorie — Fehlanzeige“]). Wissenschaft wird sensationalistisch eingeführt, nicht wissenschaftlich. Also folgern wir, in guter aufgeklärter Manier, dass die Wissenschaft besser präsentiert werden sollte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2005

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations