Advertisement

Nachhaltigkeits-Marketing — Integration bestehender Erkenntnisse oder konzeptionelle Erweiterung?

  • Manfred Kirchgeorg

Abstract

In den letzten 40 Jahren ist eine Evolution von Marketing-Ansätzen zu beobachten. Die verschiedenen Ansätze berücksichtigen die Herausforderungen veränderter situativer Rahmenbedingungen und neuer theoretischer Erkenntnisse. Im vorliegenden Beitrag werden zunächst die zentralen Entwicklungslinien ausgehend vom kommerziellen Marketing-Ansatz der fünfziger Jahre bis hin zum Ansatz des Nachhaltigkeits-Marketings aufgezeigt. Im Weiteren wird der Frage nachgegangen, inwieweit es berechtigt erscheint, einen eigenständigen Ansatz des Nachhaltigkeits-Marketings in der wissenschaftlichen Diskussion zu propagieren. Ausgehend von den Merkmalen des Konzeptes der Nachhaltigen Entwicklung werden die neuen Herausforderungen für bestehende Marketing-Ansätze herausgearbeitet und die lntegrationsmöglichkeiten von Nachhaltigkeitsanforderungen diskutiert.1 Zusammenfassend wird die Notwendigkeit für die konzeptionelle Auseinandersetzung mit einem eigenständigen Ansatz des Nachhaltigkeits-Marketings betont.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Association des Constructeurs Européens d’ Automobiles and UNEP (Hrsg.) (2002): UNEP Report on the automotive industry as a partner for sustainable development, United Kingdom.Google Scholar
  2. Balderjahn, J. (2004): Nachhaltiges Marketing, Stuttgart.Google Scholar
  3. Belz, Chr. (2001): Nachhaltiges Marketing schafft nachhaltige Kundenvorteile, in: THEXIS, Nr. 2, S. 2–10.Google Scholar
  4. Bruhn, M. / Tilmes, J. (1994): Social Marketing, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  5. Charter, M. et al. (2002): Marketing and Sustainability, April 2002.Google Scholar
  6. Dawson, L.M. (1969): The Human Concept: New Philosophy for Business, in: Business Horizons, Vol. 12 (1969), Nr. 12, S. 29–39.CrossRefGoogle Scholar
  7. Fisk, G. (1974): Marketing and the Ecological Crisis, New York et al.Google Scholar
  8. Hansen, U. (Hrsg.) (1995): Verbraucher- und umweltorientiertes Marketing, Stuttgart.Google Scholar
  9. Kirchgeorg, M. (1994): Macro-Marketing, in: Lexikon der aktuellen Marketing-Begriffe, Hrsg. Meffert, H., Wien, S. 127f.Google Scholar
  10. Kirchgeorg, M. (1994): Mega-Marketing, in: Lexikon der aktuellen Marketing Begriffe, Hrsg. H. Meffert, Wien, S. 157–160.Google Scholar
  11. Kirchgeorg, M. (1995): Öko-Marketing, in: Handwörterbuch des Marketing, 2. Aufl., Hrsg. Tietz, B. / Köhler, R. / Zentes, J., Stuttgart, S. 1943–1954.Google Scholar
  12. Kirchgeorg, M. (1999): Marktstrategisches Kreislaufmanagement, Wiesbaden.Google Scholar
  13. Kirchgeorg, M. (2001): Vom Öko-Marketing zum Nachhaltigkeits-Marketing, in: UWF, Nr. 2, S. 3–4.Google Scholar
  14. Kotler, P. / Zaltman, G. (1971): Social Marketing: An Approach to Planned Social Change, in: Journal of Marketing, Vol. 35 (1971), Nr. 3, S. 3–12.CrossRefGoogle Scholar
  15. Kotler, Ph. (1986): Megamarketing, in Harvard Manager, Heft 3, S. 32–39.Google Scholar
  16. Kuckartz, U. / Grunenberg, H. (2002): Umweltbewusstsein in Deutschland 2002, Berlin.Google Scholar
  17. Meffert, H. / Kirchgeorg, M. (1993): Leitbild des Sustainable Development, in: Harvard Business Manager, Nr. 2, S. 34–45.Google Scholar
  18. Meffert, H. / Kirchgeorg, M. (1998): Marktorientiertes Umweltmanagement, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  19. Packard, V. (1960): The Waste Makers, New York.Google Scholar
  20. Paech, N. / Pfriem, R. (2002): Mit Nachhaltigkeitskonzepten zu neuen Ufern der Innovation, in: UWF, 10. Jg., Nr. 3, S. 12–17.Google Scholar
  21. Pearce, D. / Turner, R.K. (1990): Economics of Natural Resources and the Environment, New York.Google Scholar
  22. Prahalad, C.K. / Hart, S.L. (2002): The Fortune at the Bottom of the Pyramid, in: Strategy and Business, Issue 26, S. 54–67.Google Scholar
  23. Ruppen, L. (1978): Marketing und Umweltschutz, Diss., Fribourg, 1978.Google Scholar
  24. Schaltegger, St. et al. (2002): Nachhaltigkeitsmanagement im Unternehmen — Konzepte und Instrumente zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung, Hrsg. BMU/BDI, Berlin.Google Scholar
  25. Schrader, U. / Hansen, U. (Hrsg.) (2001): Nachhaltiger Konsum, Frankfurt, New York.Google Scholar
  26. Schrader, Ulf (2003): Corporate Citizenship: Die Unternehmung als guter Bürger?, Berlin.Google Scholar
  27. Sheth, J.N. (1992): Towards a Theory of Macromarketing, in: Canadian Journal of Administrative Science, Vol. 9 (1992), No. 2, S. 154–161.CrossRefGoogle Scholar
  28. Van Dam, Y.K. / Apeldorn, P.A.C. (1996): Sustainable Marketing, in: Journal of Macromarketing, Fall, S. 45–56.Google Scholar
  29. Wiedmann, K.-P. (1983): Rekonstruktion des Marketingansatzes und Grundlagen einer erweiterten Marketingkonzeption, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Manfred Kirchgeorg

There are no affiliations available

Personalised recommendations