Advertisement

Beschaffung und Nachhaltigkeit — Eine Einführung

  • Uwe Schneidewind

Zusammenfassung

Das Themenfeld Beschaffung und Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren aufgrund vielseitiger Impulse erheblich an Bedeutung gewonnen. Wichtige Impulse haben sich dabei schon in den beiden einzelnen Feldern entwickelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arnold, U. (1997): Beschaffungsmanagement, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  2. Drumwright, M. E. (1994): Socially responsible organizational buying: environmental concern as a non-economic buying criterion, in: Journal of Marketing, Vol. 58, S. 1–19.CrossRefGoogle Scholar
  3. Dyllick, T. / Hockerts, K. (2002): Beyond the business case for corporate sustainability, in: Business Strategy and the Environment, Vol. 11, S. 130–141.Google Scholar
  4. Enquete-Kommission „Schutz des Menschen und der Umwelt“ des 12. Deutschen Bundestages (Hrsg.) (1994): Die Industriegesellschaft gestalten — Perspektiven für einen nachhaltigen Umgang mit Stoff- und Materialströmen, Bonn.Google Scholar
  5. Friege, H. / Engelhardt, C. / Henseling, K. O. (Hrsg.) (1998): Das Management von Stoffströmen: Geteilte Verantwortung — Nutzen für alle, Berlin.Google Scholar
  6. Goldbach, M. (2003a): Koordination von Wertschöpfungsketten durch Target Costing und Öko-Target Costing: Eine agentur- und strukturationstheoretische Reflexion, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  7. Graafland, J.J. (2002): Sourcing ethics in the textile sector: the case of C&A, in: Business Ethics: A European Review, Vol. 11, No. 3, S. 282–294.Google Scholar
  8. Matten, D. / Wagner, G. R. (1998): Konzeptionelle Fundierung und Perspektive des Sustainable Development — Leitbildes, in: Wagner, G. R. / Steinmann, H. (Hrsg.): Umwelt und Wirtschaftsethik, Stuttgart, S. 51–79.Google Scholar
  9. Müller, M. / Seuring, S. / Goldbach, M. (2003): Supply Chain Management — Neues Konzept oder Modetrend?, in: Die Betriebswirtschaft, Vol. 63, No. 4, S. 413–417.Google Scholar
  10. Müller-Christ, G. / Hülsmann, M. (2003): Quo vadis Umweltmanagement? Entwicklungsperspektive einer nachhaltigkeitsorientierten Managementlehre, in: Der Betriebswirt (DBW), Vol. 63, No. 3, S. 257–277.Google Scholar
  11. Schary, P. / Skjøtt-Larsen, T. (2001): Managing the Global Supply Chain, 2nd edition, Copenhagen.Google Scholar
  12. Schneidewind, U. (1998): Die Unternehmung als strukturpolitischer Akteur — Kooperatives Schnittstellenmanagement im ökologischen Kontext, Marburg.Google Scholar
  13. Schneidewind, U. / Goldbach, M. / Fischer, D. / Seuring, S. (Hrsg.) (2003): Symbole und Substanzen — Perspektiven für ein interpretatives Stoffstrommanagement, Marburg.Google Scholar
  14. Seuring, S. (2001a): Supply Chain Costing — Kostenmanagement in der Wertschöpfungskette mit Target Costing und Prozesskostenrechnung, München.Google Scholar
  15. Seuring, S. (2003): Outsourcing into Service Factories — An Exploratory Analysis of Facility Operators in the German Chemical Industry, in: Journal of Operations & Production Management, Vol. 23, No. 10, p. 1207–1223.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Uwe Schneidewind

There are no affiliations available

Personalised recommendations