Advertisement

Produktionsfunktionen als Modelle mengenmäßiger Input- Output Relationen

Chapter
  • 42 Downloads

Zusammenfassung

Eine Produktionsfunktion gibt den quantitativen Zusammenhang zwischen den zur Leistungserstellung einzusetzenden Produktionsfaktormengen und der Ausbringung (Ertrag) an1,2. Bei Produktionsfunktionen muß es sich nicht um Funktionen im mathematischen Sinne handeln. Produktionsfunktionen sind häufig Relationen, d.h., es ist nicht zwingend, daß einem bestimmten Faktoreinsatz nur eine bestimmte Ausbringung zugeordnet ist; z. B. sind in der Gutenbergfunktion Fälle denkbar, wo der gleiche Faktoreinsatz je nach Kombination der Anpassungsparameter (Intensität und Einsatzzeit eines Aggregates) zu unterschiedlichen Ausbringungsmengen führt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Auf die Berücksichtigung zeitlicher Beziehungen zwischen dem Faktoreinsatz und der Ausbringung soll — wie auf S. 3 erwähnt — im folgenden verzichtet werden.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), 5.298 ff.; Heinen, E., Kostenlehre (1983), S.165; Pressmar, D.B., Kosten-und Leistungsanalyse (1971), S. 85 f.; Shepard, R.W., Production Functions (1981), S. 3.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. Bloech, J., Lücke, W., Produktionswirtschaft (1982), S. 103.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. Busse von Colbe, W., LaBmann, G., Produktions-und Kostentheorie (1988), S. 77 ff.; Steffen, R., Elementarfaktoren (1973), S. 21 ff.Google Scholar
  5. 5.
    Heinen, E., Kostenlehre (1983), S. 191 f. und S. 223 ff.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. auch Kilger, W., Produktions-und Kostentheorie (1958), S. 60 f. und 77 ff.; Heinen, E., Kostenlehre (1983), S. 250 ff.Google Scholar
  7. 7.
    Heinen, E., Kostenlehre (1983), 5.223 ff.Google Scholar
  8. 8.
    N Vgl. Heinen, E., Kostenlehre (1983), S.56, Fußnote 3; Gutenberg, E., Produktion (1983), S.310 nennt dieses Verhältnis „Durchschnittsertrag“.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S.310.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 299 ff.Google Scholar
  11. 11.
    Zur Investitionslehre vgl. z. B.: Schneider, D., Investition (1989); Swoboda, P., Investition (1986).Google Scholar
  12. 12.
    Von dieser Regel gibt es jedoch auch Ausnahmen. Eine derartige Ausnahme wäre z. B. die Planung einer kostenminimalen Rezeptur für Tierfutterarten, da das Problem hier unter anderem auch darin besteht, festzulegen, welche Rohstoffe in die Rezeptur eingehen sollen.Google Scholar
  13. 13.
    Vgl. Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S. 30 ff.; Wagner, H., Arbeitsleistung (1966), S. 86 ff. und 161 ff.Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. Maslow, A.H., Motivation (1970), S.81 ff. Vgl. Abb. 5.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. z. B. McGregor, D., Human Side (1960), S.36 ff.; Zaleznik, A. et al., Motivation (1958), S.34 ff. und 291 ff.Google Scholar
  16. 16.
    Vgl. Maslow, A.H., Motivation (1970), S.83; McGregor, D., Human Side (1960), S.36 f.Google Scholar
  17. 17.
    Vgl. Herzberg, F. et al., Motivation (1959), S. 113 ff.; Zink, K., Arbeitsmotivation (1975), S. 34 ff. Vgl. Wagner, H., Arbeitsleistung (1966), S. 161 ff.; Zaleznik, A. et al., Motivation (1958), S. 34 ff.Google Scholar
  18. 19.
    Vgl. auch Gutenberg, E., Produktion (1983), S.11 ff.Google Scholar
  19. 20.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S.31 ff.Google Scholar
  20. 21.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S.34 f.; Refa,Arbeitsstudium 1 (1984), S. 192 ff.Google Scholar
  21. 22.
    Benkert, H., Arbeitsplatzstudium; Moede, B., Arbeitswissenschaft (1954); Refa, Arbeitsstudium 2 (1978), S. 120 ff.Google Scholar
  22. 23.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S.36.Google Scholar
  23. 24.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S.37.Google Scholar
  24. 25.
    Vgl. Kaminsky, G., Anpassung der Arbeit (1960), S.1291.Google Scholar
  25. 26.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S.39; Refa, Arbeitsstudium 1 (1984), S. 208.Google Scholar
  26. 27.
    Eine derartige Annäherung der subjektiven Expertenurteile kann z. B. durch die Delphi-Methode angestrebt werden. Vgl. dazu Brockhoff, K., Forschungsprojekte (1973), S. 158 ff.Google Scholar
  27. 28.
    Einen Überblick über die Methoden geben z. B. Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S. 42 ff; Olfert, K., Steinbuch, P., Personalwirtschaft (1984), S. 215 ff.; Lücke, W., Arbeitsleistung (1986), S. 246 ff.Google Scholar
  28. 29.
    Heute vorherrschend in Großbetrieben. Vgl. Refa Schema A und B. Zur analytischen Arbeitsbewertung siehe Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S. 37 ff.; Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 46 ff.; Hundt, D., Leistungslohn (1965), S. 26 ff.; Wibbe, J., Arbeitsbewertung (1961), S. 23 ff. Zur globalen (summarischen) Arbeitsbewertung siehe Bloch, W., Arbeitsbewertung (1959), S. 31 f.; Nievergelt, E., Arbeitsbewertung (1952), S. 55 f., Wibbe, J., Arbeitsbewertung (1961), S. 31 f.; Lorenz, F. R., Neumann, P., Arbeit (1966), S. 15 f.Google Scholar
  29. 30.
    Vgl. hierzu Hilf, H. H., Arbeitswissenschaft (1976), S. 296 ff.; Lücke, W., Arbeitsleistung (1986), S. 246 ff.; Patton, A., Littlefield, C. L., Job Evaluation (1957), S. 51 ff., 85 ff., 96 ff., 114 ff.; Wibbe, J., Arbeitsbewertung (1961), S. 20 ff.Google Scholar
  30. 31.
    Vgl. Olfert, K., Steinbuch, P., Personalwirtschaft (1984), S. 223 ff.Google Scholar
  31. 32.
    Hilf, H.H., Arbeitswissenschaft (1976), S.283 f.Google Scholar
  32. 33.
    Kosiol, E., Entlohnung (1962), S.55 ff.Google Scholar
  33. 34.
    Vgl. Kosiol, E., Entlohnung (1962), S.68.Google Scholar
  34. 35.
    Vgl. Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S. 129 ff.; Hilf, H. H., Arbeitswissenschaft (1976), S. 284 f.; Kosiol, E., Entlohnung (1962), S. 68 ff.Google Scholar
  35. 36.
    Vgl. zu den Akkordlohnberechnungsformen Lücke, W., Arbeitsleistung (1986), S. 230 ff.; Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 63 ff.Google Scholar
  36. 37.
    Vgl. Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S. 130.Google Scholar
  37. 38.
    Vgl. Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 63; Hilf, H. H., Arbeitswissenschaft (1976), S. 285.Google Scholar
  38. 39.
    Vgl. hierzu Antis, W. et al., MTM Grundbewegungen (1969); Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S. 135 ff.; Euler, H., Stevens, H., Leistungsentlohnung (1962); Kosiol, E., Entlohnung (1962), S. 80 ff.; Lücke, W., Arbeitsleistung (1986), S. 212 ff.; Quick, J. H. et al., Work-Faktor (1965); Refa, Arbeitsstudium 2 (1978), S. 41 ff. und 61 ff.; Taylor, F. W., Betriebsleitung (1917).Google Scholar
  39. 40.
    Vgl. Olfert, K., Steinbuch, P. A., Personalwirtschaft (1984), S. 240 f.; Lücke, W., Arbeitsleistung (1986), S. 221 ff.; Refa, Arbeitsstudium 2 (1978), S. 65 ff.Google Scholar
  40. 41.
    Vgl. Refa, Arbeitsstudium 2 (1978), S. 231 ff.Google Scholar
  41. 42.
    Vgl. Refa, Arbeitsstudium 2 (1978), S.41Google Scholar
  42. 43.
    Vgl. Böhrs, H., Leistungslohn (1980), 5.131.Google Scholar
  43. 44.
    Vgl. Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S.159.Google Scholar
  44. 45.
    Vgl. Böhrs, H., Leistungslohn (1980), S.159–163.Google Scholar
  45. 46.
    Vgl. z. B. Baien, F., Lohnanreizsysteme (1974), 5.170 ff.Google Scholar
  46. 47.
    Gutenberg, E., Produktion (1983), S.70 ff.Google Scholar
  47. 48.
    Vgl. Jehle, E. et al., Produktionswissenschaft (1986), S. 19.Google Scholar
  48. 49.
    Siehe Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 71 ff.Google Scholar
  49. 50.
    Vgl. Riebel, P., Elastizität (1954), 5.106 ff.Google Scholar
  50. 51.
    Vgl. Riebel, P., Elastizi ät (1954), S.106 ff.Google Scholar
  51. 52.
    Vgl. zum folgenden Gutenberg, E., Produktion, S. 122 ff., an den hier z.T. enge textliche Anlehnungen vorgenommen sind.Google Scholar
  52. 53.
    Siehe Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 123 ff.Google Scholar
  53. 54.
    Siehe Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 125 f. Der Ausdruck „Nebenprodukt“ ist sowohl für den wiederverwendeten Abfall selbst als auch für die daraus hergestellten Erzeugnisse gebräuchlich.Google Scholar
  54. 55.
    Siehe Gutenberg, E., Produktion (1983), S.126 f.Google Scholar
  55. 56.
    Vgl. Hinterhuber, H., Standardisierung (1975), Sp. 2776 ff.Google Scholar
  56. 57.
    Siehe Gutenberg, E., Produktion (1983), S. 127 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  1. 1.MünsterDeutschland

Personalised recommendations