Advertisement

Schlußbetrachtung

Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Ziel der voranstehenden Abhandlung war es, die Betrachtung des Messewesens als betriebswirtschaftliches Phänomen in einem interdisziplinären Ansatz um den Erkenntnisbeitrag sozialpsychologischer Theorien zu erweitern. Dazu wurden einige relevante Theorien herangezogen, die gemeinsam von dem Postulat ausgehen, daß kognitive Prozesse wie z.B. Informationssuche und -verarbeitung zu Einstellungen gegenüber konkreten oder abstrakten Objekten führen, und daß, einem homöostatischen Prinzip folgend, der Mensch Konsistenz im System seiner kognitiven Elemente anstrebt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations