Advertisement

Nominalskalierte Zusammenhangsmaße

  • Volker Müller-Benedict
Chapter
  • 67 Downloads

Zusammenfassung

Bisher wurden im wesentlichen zwei Themen behandelt: 1. die Parameter eines einzigen Merkmals, also einer univariaten Verteilung, berechnet, und 2. statistische Modelle berechnet, mit denen man abschätzen kann, wie genau eine Verallgemeinerung ist, die diese an einer Stichprobe gewonnenen Parameter auf eine Population insgesamt überträgt. Im folgenden wird der Zusammenhang zwischen zwei Merkmalen Thema sein. Ein Zusammenhang zwischen sozialen Merkmalen festzustellen, ist der bei weitem häufigste Grund, aus dem Daten erhoben und statistische Verfahren auf sie angewendet werden. Empirische Untersuchungen möchten oft nicht nur feststellen, wie verbreitet ein bestimmtes Merkmal ist, sondern vor allem, welche Ursachen für seine Verbreitung sorgen. Als Beispiele seien genannt eine Untersuchung über Langzeitarbeitslose, die feststellen will, welche Bevölkerungsgruppen vor allem von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind, oder eine Untersuchung über Rechtsextremismus, die feststellen will, welche persönlichen und sozialen Umstände damit zusammenhängen, dass ein Mensch Rechtsextremist wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Volker Müller-Benedict

There are no affiliations available

Personalised recommendations