Advertisement

Installierung

Chapter
  • 27 Downloads

Zusammenfassung

HPM III sollte für die Benutzung auf die Festplatte übertragen werden, da das Programm nicht nur sehr langsam, sondern auch sehr umfangreich ist. Ein Rechner mit zwei 720 kB-Laufwerken oder ein AT-Rechner mit einem 1,2 MB-Laufwerk würden von der Diskettenkapazität zwar ausreichen, doch eine Festplatte besitzt die erheblich höhere Geschwindigkeit beim Laden und Speichern — die Wartezeiten auf das Erscheinen einer neuen Bildschirm-Darstellung werden dadurch wesentlich geringer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations