Advertisement

Wechselstrom-Asynchronmotor

Chapter
  • 386 Downloads
Part of the Teubner Studienbücher book series (TSTT)

Zusammenfassung

Wechselstrom-Asynchronmotoren oder, wie man häufig sagt, Einphasen-Asynchronmotoren gehören zu den am meisten verwendeten Antriebsmaschinen, weil sie durch ihre besonderen Eigenschaften in vielen Anwendungsfällen anderen Motortypen überlegen sind. Sie sind robust, wartungsfrei, geräusch- und schwingungsarm, kostengünstig und benötigen im allgemeinen keine aufwendige Funkentstörung. Bezüglich geringem Motorgewicht und einfacher Drehzahl-Stellung bzw. -Regelung sind sie den Kommutatormotoren unterlegen. Typische Geräte, die durch Wechselstrom-Asynchronmotoren angetrieben werden, finden sich in Haushalt und Büro: Ölbrenner, Heizungsumwälzpumpen, Waschmaschinen, Wäscheschleudern, Bügelmaschinen, Kühlschränke, Lüfter, Kopierer, Schreibmaschinen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Wechselstrom-Asynchronmotor

  1. [13]
    Richter, R.: Elektrische Maschinen, Bd. IV, 2. Aufl. 1954. Verlag Birkhäuser, Basel 2014 StuttgartGoogle Scholar
  2. [14]
    Stepina, J.: Die Einphasen-Asynchronmotoren. Aufbau, Theorie, Berechnung, Springer-Verlag, Wien 2014 New York 1982Google Scholar
  3. [15]
    Krondl, M.: Berechnung von Einphasenkondensator-Motoren. E. u. M. 52 (1934), H. 12, S. 133–136Google Scholar
  4. [16]
    Vaske, P.: Ein Beitrag zur Theorie des Spaltpolmotors. A. f. E. 47 (1962), H. 1, S. 1–15Google Scholar
  5. [17]
    Kleinrath, H.: Genauere Berechnung von Einphasen-Asynchronmotoren mit Digitalrechenanlagen. ETZ-A 89 (1968), H. 15, S. 366–371Google Scholar
  6. [18]
    Stepina, J.: Oberwelleneinflüsse, Querströme und unsymmetrische Sättigung in der programmierten Berechnung von Einphasen-Asynchronmotoren. Siemens Zeitschrift 46 (1972), H. 10, S. 819–824Google Scholar
  7. [19]
    Stepina, J.: Querströme in Käfigläufern. E. u. M. 92 (1975), H. 1, S. 8–14Google Scholar
  8. [20]
    Vaske, P.: Optimierung zweisträngiger Einphasenmotoren mit Betriebskondensator. F. u. M. 83 (1975), H. 4, S. 151–156Google Scholar
  9. [21]
    Tillner, S.: Auslegung und Betriebsverhalten moderner Spaltpolmotoren. F. u. M. 83 (1975), H. 8, S. 372Google Scholar
  10. [22]
    Markus, H.; Sergl, J.: Selbsterregung bei Einphasenkondensator-Motoren. Bull. ASE/UCS 67 (1976), H. 12, S. 614–617Google Scholar
  11. [23]
    Stölting, H. D.: Ungleichmäßige Wicklungsverteilung zweisträngiger Wechselstrom-Asynchronmotoren. Etz-Archiv 8 (1985), H. 2, S. 61–65Google Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1987

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität HannoverDeutschland
  2. 2.Universität StuttgartDeutschland

Personalised recommendations