Skip to main content

Kombinatorik

  • 367 Accesses

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die kombinatorischen Zählkoeffizienten vorgestellt und ihre Eigenschaften sowie eine Reihe von Zusammenhängen zwischen ihnen entwickelt. Die große Bedeutung dieser Zahlen besteht in der Rolle, die sie für die zahlreichen Anwendungen in der elementaren Wahrscheinlichkeitsrechnung spielen, bei denen es um die Berechnung gewisser Anzahlen von Möglichkeiten geht. Wir befassen uns zuerst mit den Permutationen, den Anzahlen der möglichen Aufzählungsreihenfolgen der Elemente einer endlichen Menge, die uns auf die Fakultäten und die fallenden Faktoriellen führen, anschließend mit den Kombinationen und den Binomialkoeffizienten und zum Schluss mit den Partitionen und den Stirling-Zahlen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

eBook
USD   24.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-64887-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   34.99
Price excludes VAT (USA)

Weiterfürende Literatur

  1. Aigner, M.: Kombinatorik I. Springer, Berlin (1976)

    Google Scholar 

  2. Aigner, M.: Kombinatorik II. Springer, Berlin (1976). https://doi.org/10.1007/978-3-642-66235-5

    CrossRef  MATH  Google Scholar 

  3. Aigner, M.: Diskrete Mathematik. Springer Vieweg, Berlin (2006). https://doi.org/10.1007/978-3-8348-9039-9

    CrossRef  MATH  Google Scholar 

  4. Cohen, D.I.A.: Basic Techniques of Combinatorial Theory. J. Wiley & Sons, Philadelphia (1978) [ISBN: 978-0-471-03535-1]

    Google Scholar 

  5. Graham, R.L., Knuth, D.E., Patashnik, O.: Concrete Mathematics. Addison-Wesley Professional, Boston (1994) [ISBN 978-0-201-55802-9]

    Google Scholar 

  6. Greene, D.H., Knuth, D.E.: Mathematics for the Analysis of Algorithms. Birkhäuser, Basel (1990). https://doi.org/10.1007/978-0-8176-4729-2

    CrossRef  MATH  Google Scholar 

  7. Riordan, J.: Combinatorial Identities. Krieger Publishing Company, Huntington (1979) [ISBN 978-0-8827-5829-9]

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Christian Maurer .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Maurer, C. (2022). Kombinatorik. In: Ein strukturorientierter Aufbau der klassischen Zahlenbereiche. Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-64887-2_5

Download citation