Skip to main content

Zwischen Analogem und Digitalem – Programmplanung und Angebotsgestaltung

  • 670 Accesses

Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Bei der Programmplanung gilt es zu berücksichtigen, dass das Lernen der Menschen immer individueller, informeller, flexibler sowie zeit- und ortsunabhängiger wird. Die Angebotsgestaltung kann sich hierauf einstellen, indem sie das je spezifische Zusammenspiel von Lernzielen, Lernsettings sowie der räumlichen, zeitlichen und sozialen Lernorganisation berücksichtigt. Die Zukunft gehört hybriden Lehr-Lern-Arrangements.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

eBook
USD   17.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-64605-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   17.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 6.1

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Erich Schäfer .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2021 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Schäfer, E., Ebersbach, A. (2021). Zwischen Analogem und Digitalem – Programmplanung und Angebotsgestaltung. In: Die digitale Transformation in der Weiterbildung. essentials. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-64605-2_6

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-64605-2_6

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-662-64604-5

  • Online ISBN: 978-3-662-64605-2

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)