Skip to main content

Gefangen im Netz der Spinne

Spider (2002)

  • Chapter
  • First Online:
Wahnsinnsfilme
  • 1005 Accesses

Zusammenfassung

Literaturzitat Anfang „Es will nie richtig hell werden in diesem Film“ Literaturzitat Ende (Midding 2011, S. 235). Das verwundert nicht, drückt sich in der düsteren Bildatmosphäre doch das Innere des Protagonisten aus. Der Zuschauer folgt Dennis Spider Cleg durch ein karges Industrieviertel Londons zu den Schauplätzen seiner einsamen Kindheit. Er begleitet damit einen an Schizophrenie Erkrankten in seine Welt, in welcher die Grenzen von Erinnerung, Fantasie und Wirklichkeit aufgehoben sind. In beklemmenden Bildern wird die Suche einer skurrilen Figur nach seiner Vergangenheit und damit nach seinem Trauma in Szene gesetzt. Erst allmählich wird der einstige Schrecken auf die Leinwand und damit Cleg wie dem Publikum ins Bewusstsein befördert: Der psychologische Thriller, dem aber der Thrill fehlt und der auch nicht richtig als Literaturzitat Anfang „Murder-Mystery-Film“ Literaturzitat Ende (Cronenberg 2004) durchgeht, entschlüsselt letztlich das Mysterium – die Frage, wer der Mörder von Spiders Mutter war. Und doch verlässt der Betrachter am Ende verwirrt eine Welt, in der es keine absolute Realität gibt (ebd.).

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

eBook
USD 24.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 34.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Beard W (2006) The artist as monster. The cinema of David Cronenberg. University of Toronto Press, Toronto

    Google Scholar 

  • Cronenberg D (2004) Im eigenen inneren Gefängnis, Der kanadische Regisseur David Cronenberg über „Spider“. Interview geführt von Rüdiger Suchsland, Heise.de, 09.06.2004. https://www.heise.de/tp/features/Im-eigenen-inneren-Gefaengnis-3434975.html. Zugegriffen am 30.12.2020

  • Fonagy P (1998) An attachment theory approach to treatment of the difficult patient. Bull Menninger Clin 62:147–169

    CAS  PubMed  Google Scholar 

  • Jung CG (2018) Die Archetypen und das kollektive Unbewusste. Gesammelte Werke, 9. Aufl. Patmos, Düsseldorf

    Google Scholar 

  • Lang HJ (2002) Psychische Strukturbildungsprozesse in den ersten Lebensjahren. Beiträge zur Individualpsychologie 28:105–122

    Google Scholar 

  • Mentzos S (2015) Lehrbuch der Psychodynamik. Die Funktion der Dysfunktionalität psychischer Störungen, 7. Aufl. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

    Google Scholar 

  • Midding G (2011) Spider (2002). In: Stiglegger M (Hrsg) David Cronenberg. Bertz+Fischer, Berlin, S 232–235

    Google Scholar 

  • Rieken B (2003) Arachne und ihre Schwestern. Eine Motivgeschichte der Spinne von den „Naturvölkermärchen“ bis zu den „Urban Legends“. Internationale Hochschulschriften, Bd 403. Waxmann, Münster

    Google Scholar 

  • Riepe M (2002) Bildgeschwüre: Körper und Fremdkörper im Kino David Cronenbergs. Psychoanalytische Filmlektüren nach Freud und Lacan. transcript, Bielefeld

    Book  Google Scholar 

  • Zitzelsberger-Schlez A (2013) Spider (2002). In: Schneider G, Bär P, Cronenberg D (Hrsg) Im Dialog: Psychoanalyse und Filmtheorie, Bd 10. Psychosozial-Verlag, Gießen, S 83–96

    Google Scholar 

  • Zwiebel R (2006) Das Dilemma des Denkens. Anmerkungen zum Film „Spider“ von David Cronenberg. In: Mentzos S, Münch A (Hrsg) Psychose im Film. Forum der psychoanalytischen Psychosetherapie, Bd 14. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, S 22–38

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2023 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Rabenstein, S. (2023). Gefangen im Netz der Spinne. In: Poltrum, M., Rieken, B., Heuner, U. (eds) Wahnsinnsfilme. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-64178-1_5

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-64178-1_5

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-662-64177-4

  • Online ISBN: 978-3-662-64178-1

  • eBook Packages: Medicine (German Language)

Publish with us

Policies and ethics