Skip to main content

Die „digitale Transformation“ verändert die Art und Weise, wie Menschen lernen. Dozierende müssen Inhalte didaktisch reduzieren und Komplexität vereinfachen.

  • 4457 Accesses

Zusammenfassung

Wer eine Sitzung leitet, möchte verstanden werden. Dies gilt auch für die Durchführung einer Präsentation, bei einem Referat oder Seminar. Doch wie soll dies gelingen, wenn die Stofffülle größer, die Inhalte komplexer und die verfügbare Zeit immer weniger werden? Die „digitale Transformation“ und die vielfache Vernetzung in modernen Gesellschaften verändern die Art und Weise, wie Menschen Wissen suchen, erwerben und verarbeiten. Neue Generationen von Studierenden wollen Lerninhalte nicht nur auf der Wandtafel, dem Whiteboard oder der Leinwand sehen, sondern auch auf der Lernplattform und dem Smartphone. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, um Stofffülle zu reduzieren und Komplexität vereinfachen zu können, brauchen Dozierende die Fähigkeit zur didaktischen Reduktion.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-662-62631-3_4
  • Chapter length: 17 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   29.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-62631-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   39.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 4.1
Abb. 4.2
Abb. 4.3
Abb. 4.4

Literatur

  • Bachmann H (2014) Formulieren von Lernergebnissen – learning outcomes. In: Bachmann H (Hrsg) Kompetenzorientierte Hochschullehre. Die Notwendigkeit von Kohärenz zwischen Lernzielen, Prüfungsformen und Lehr-Lern-Methoden. hep, Bern, S 34–49

    Google Scholar 

  • Biggs J (2003) Teaching for quality learning at university. Open University Press/Society for Research into Higher Education, Buckingham

    Google Scholar 

  • Furrer H (2009) Das Berner Modell. Ein Instrument für kompetenzorientierte Didaktik. hep, Bern

    Google Scholar 

  • Hunter R (2011) Minimal lernen. hep, Bern

    Google Scholar 

  • Lehner M (2006) Viel Stoff – wenig Zeit, Wege aus der Vollständigkeitsfalle. Haupt, Bern

    Google Scholar 

  • Lehner M (2012) Didaktische Reduktion. Haupt, Bern

    Google Scholar 

  • Maeda J (2007) Simplicity, Die zehn Gesetze der Einfachheit. Spektrum, München

    CrossRef  Google Scholar 

  • Simon H (1977) Designing Organizations for an Information-Rich World, zitiert nach Goleman, Daniel (2013). Konzentriert euch! Eine Anleitung zum modernen Leben, Piper, S 20, München

    Google Scholar 

  • Stern E (2006) Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans hinterher. Der Erwerb geistiger Kompetenzen bei Kindern und Erwachsenen aus kognitionspsychologischer Perspektive. In: Nuissl E (Hrsg) Vom Lernen zum Lehren, Lehr- und Lernforschung für die Weiterbildung. Bertelsmann, Bielefeld

    Google Scholar 

  • Wüest Y (2017) Auf den Punkt. Didaktisch reduziert lehren und präsentieren. Spektramedia, Zürich

    Google Scholar 

  • Wüest Y, Zellweger F (2018) Strategies to reduce learning content. In: Bachmann H (Hrsg) Competence-oriented teaching and learning in higher education-essentials. hep, Bern

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2021 Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Yvo, W. (2021). Die „digitale Transformation“ verändert die Art und Weise, wie Menschen lernen. Dozierende müssen Inhalte didaktisch reduzieren und Komplexität vereinfachen.. In: Blum, U., Gabathuler, J., Bajus, S. (eds) Weiterbildungsmanagement in der Praxis: Psychologie des Lernens. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-62631-3_4

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-62631-3_4

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-662-62630-6

  • Online ISBN: 978-3-662-62631-3

  • eBook Packages: Psychology (German Language)